Das besondere Jubiläums-Geschenk - SEO Audit (26 Seiten) inkl. Checkliste #100 - Digitales Unternehmertum

HomePodcast

Das besondere Jubiläums-Geschenk – SEO Audit (26 Seiten) inkl. Checkliste #100

Das besondere Jubiläums-Geschenk – SEO Audit (26 Seiten) inkl. Checkliste #100
Like Tweet Pin it Share Share Email

Es sind tatsächlich 100 Folgen und ich bin immer noch total geflashed – als ich hier vor etwas über einem Jahr mit dem Podcast begonnen hatte, bin ich mit der Motivation gestartet, 10 oder 20 Podcast Episoden aufzunehmen und meine Expertise an jene Unternehmen weiterzugeben, die sich keine teure Agentur leisten können.

Damals wußte ich allerdings nicht, ob überhaupt jemand diesen Podcast hören würde. Mittlerweile ist ein Jahr vergangen und meine Podcasts wurden im vergangenen Jahr mehr als 45.000 Mal aufgerufen. Eine wahnsinns Zahl wie ich finde. Darfür kann ich mich nicht oft genug bedanken.

Ziel ist und wird es auch weiterhin bleiben, digitale Denkanstöße zu geben, konkretes Wissen zu vermitteln, Tipps & Tricks zu verraten und durch interessante Gesprächspartner auch andere Blickwinkel rund um die digitale Welt zuzulassen.

In der 100. Sendung möchte ich nicht mit Zahlen-Schnickschnack um mich herum werfen. Das habe ich im Jahresrückblick in der Episode 095 gemacht. Wen das interessieren sollte und die Episode nicht gehört hat, ist eingeladen in diesen Podcast noch einmal hineinzuhören. Am Ende des Podcast gibt es zudem noch eine exklusive Ankündigung, die euch sicherlich gefallen wird. Hört also auf jeden Fall den Podcast bis zum Schluss weiter.

Das besondere Geschenk für eure Treue

In meinen Podcasts oder Beiträgen predige ich immer, dass Sichtbarkeit das A und O ist und eine teure Homepage nichts wert ist, wenn sie keiner kennt.

Wer sich entschließt, Online ein Business aufzubauen, egal welches – ob Shop, Online-Kurs, Dienstleistung, ob im Handwerk oder sonst etwas. Eine Internetseite bringt nur dann wirklich etwas, wenn eure Zielgruppe euch findet. Und zwar nicht per Zufall, sondern gezielt.

Sichtbarkeit hat viele Facetten

Sichtbarkeit kann man im Internet heutzutage auf unterschiedliche Art und Weise aufbauen. Ich kann Sichtbarkeit kurzfristig kaufen, in dem ich Werbung schalte – egal, welche Art und wo. Sobald ich aber kein Geld mehr in Werbung investiere, hört das mit dem Sichtbarkeit abrupt auf. Ein Szenario was bei vielen KMUs bedeutet, dass man punktuell Sichtbarkeit aufbaut, aber den nachhaltigen Gedanken nicht konsequent verfolgt.

Mit Hilfe der Social Networks bin ich heutzutage in der Lage direkt mit meinem Kunden in Kontakt zu treten und mit ihnen zu kommunizieren. Facebook & Co. müssen aber aus ihren Networks auch ein nachhaltiges Business-Modell entwickeln und so entwickelt sich der Facebook Algorithmus beispielsweise immer weiter in die Richtung, dass man für Sichtbarkeit auch bei Facebook häufiger Geld ausgeben muss. Die organischen Posting wie man so schön sagt, erzielen bei weitem nicht mehr die Reichweiten wie früher.

Dennoch haben all diese Kanäle ihre Relevanz, ob Google, Facebook, Twitter, YouTube, die Plistas, Vermarkter, Programmatic Plattformen und wie sie alle heißen. Im Marketing-Mix ist es sinnvoll diese punktuell und je nach Branche und Zielgruppe einzusetzen. Die Basis ist und bleibt aber der organische Bereich von Google. Wer dort vorne platziert ist und in der Breite Sichtbarkeit aufbauen konnte, profitiert nachhaltig davon und wird nicht abrupt an Reichweite einbüßen. Wer bei Google sichtbar sein will, muss allerdings auch seine Hausaufgaben machen und ein Fundament schaffen.

Sichtbarkeit ist das A und O für euer Online-Business

Das Fundament ist wie beschrieben die eigene Webseite. Habt ihr die Hausaufgaben gemacht, ist das die Sicherheit, dass ihr auch gute Rankings bei Google erzielen könnt – wenn ihr es richtig angeht.

Und da viele von euch an dem Thema Suchmaschinenoptimierung interessiert sind, habe ich mir gedacht, schenke ich euch zur 100. Jubiläumsausgabe dieses Podcasts ein SEO-Audit, bestehend aus 25 Seiten + 1 Seite Checkliste. Dieses SEO Audit soll euch helfen, eure Webseite auf ein solides Fundament zu bringen bzw. zu schauen, wie es aktuell bei euch aussieht.

Jetzt SEO Audit kostenlos bestellen

Die Teilnahme oder vielmehr, wie ihr an das kostenlose SEO Audit herankommen könnt, ist super einfach. Teilt mir einfach eure Email-Adresse mit und ihr werdet das SEO Audit dann in den kommenden Tagen von mir kostenlos in eurem Email-Postfach vorfinden.  Easy, oder? Dann los.


Ankündigung Sichtbarkeit-Challenge für KMUS

Das SEO Audit wird euch ein erster Leitfaden sein, um mit eurer Seite sichtbarer zu werden. Da das Audit aber praktisch nur die Analyse und eine erste Vorarbeit ist, werde ich mit euch zusammen eine Art Sichtbarkeit-Challenge veranstalten. Ich werde euch aktiv begleiten und euch zeigen, wie man zu einem bestimmten Keyword auf die vordersten Positionen bei Google gelangen kann. Ich werde euch einen Begriff geben und auf diesen Begriff werdet ihr dann die Optimierungen testweise umsetzen können. Dabei werde ich euch über einen gewissen Zeitraum begleiten, Tipps geben und Anleitungen. Der Gewinner der Challenge bekommt eine Sichtbarkeitsanalyse inkl. Handlungsempfehlungen für seine eigene Seite von mir persönlich.

Mit der Challenge möchte ich zeigen, wie man im Wettbewerb mit anderen, die eigene Seite auf die vordersten Plätze bringen kann. Eben genauso wie im realen SEO-Leben 😉 – nur eben mit einem fiktiven Keyword. Später könnt ihr das auf eurer Business projizieren und dann selbst aktiv an euerer Sichtbarkeit arbeiten. Na, wie hört sich das an?

Also, lasst euch überraschen – in wenigen Tagen gibt es mehr Infos zur Sichbarketis-Challenge für KMUs.

Video zum Jubiläum

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, werde ich auch künftig Videos auf YouTube produzieren und euch noch mehr Tipps, Tutorials, etc. in Bewegtbild präsentieren. Wenn ihr uns dort noch nicht folgt, solltet ihr das schnell nachholen.

Stellt uns eure Fragen oder gebt Feedback

Ihr habt Fragen zu diesem oder insgesamt zum Thema der Digitalisierung? Dann haben wir für euch eine neue Rubrik „Eure Fragen“ erstellt, in der ihr Eure Fragen direkt per Tonaufnahme an uns senden könnt.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch werden wir künftig unsere Podcast bei Youtube präsentieren.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *