Der Marsch ins Digitale Unternehmertum – am falschen Ende digitalisieren! #169 - Digitales Unternehmertum

HomeDigitales Business

Der Marsch ins Digitale Unternehmertum – am falschen Ende digitalisieren! #169

Der Marsch ins Digitale Unternehmertum – am falschen Ende digitalisieren! #169
Like Tweet Pin it Share Share Email

Der Marsch kann von der Wortbedeutung unter anderem ein längerer Fußweg oder Ausflug sein. Mit unserem neuen Format “Der Marsch ins digitale Unternehmertum” möchte ich ein neues, sonntägliches Format präsentieren, was alle zwei Wochen hier erscheinen soll. Die Idee dahinter ist simpel. Ich möchte euch regelmäßig in meine Gedankenwelt und das was mich treibt und beschäftigt eintauchen lassen. Der Weg zum digitalen Unternehmertum ist nun mal kein kurzer Weg. Er kann steinig und schwer sein – aber er wird Erfolg mitbringen, Nachhaltigkeit und einen neu denkenden und handelnden Unternehmer aus euch machen.

Inspiration und Denkanstöße für das digitale Unternehmertum

Dabei können die Themen völlig unterschiedlich sein. Ob Berichte/Erfahrungen, die ich mit Kunden gemacht habe, ob mich ein aktuelles Thema aus der digitalen Welt beschäftigt, oder ich einfach über das Unternehmertum spreche – ich möchte inspirieren, möchte aktivieren und vielleicht auch mal polarisieren.

Das neue Format entwickelt sich mit euch!

Das neue Format muss sich entwickeln. Geplant ist zunächst ein zwei wöchiger Rhythmus und wenn es nichts spannendes zu berichten gibt, werde ich es auch mal aussetzen. Völlig ohne Zwang, aus dem Wald, mit meinem Hund Luke eben.

Das Thema heute: Am falschen Ende digitalisieren

Am falschen Ende digitalisieren ist der Titel, der sehr breit ausgelegt werden kann. In meinem Beispiel möchte ich aufzeigen, dass man als Unternehmer, der willens ist, sein Unternehmen zu digitalisieren, sich sehr genau anschauen muss, wie ist der Status quo, wo will ich hin und was muss investiert werden und wie?

Die Homepage ist die Basis. Wer online ein Business aufbauen möchte, darf nicht an den falschen Dingen sparen. Klar sein muss aber auch, das nicht nur Budget in eine neue Homepage investiert werden darf. Die schönste Seite bringt euch nicht, wenn sie keiner kennt. Das bedeutet das Fundament für den digitalen Start besteht nicht nur aus der Homepage, sondern aus weiteren Parametern. Und genau hier möchte ich im Podcast noch mal näher drauf eingehen. Ein Plan ist wichtig, denn nur so kann Erfolg gewährleistet werden. Am besten hört ihr einfach in unsere aktuelle Podcast Episode rein. Teilt mir gerne eure Fragen, Probleme im Umgang mit dem digitalen Unternehmertum.

Habt ihr weitere Fragen?

Ihr habt Fragen zum Thema Messenger Marketing? Dann stellt mir diese gerne per Email an podcast (ät) digitales-unternehmertum.de oder unserem Hörerservice. Dann werde ich in Kürze einen Podcast und/oder ein Videobeitrag diesbzgl. umsetzen.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *