Mit Kontist.com mehr Übersicht über die Finanzen - unser App-Tipp #089 - Digitales Unternehmertum

HomePodcast

Mit Kontist.com mehr Übersicht über die Finanzen – unser App-Tipp #089

Mit Kontist.com mehr Übersicht über die Finanzen – unser App-Tipp #089
Like Tweet Pin it Share Share Email

Ich kann mich noch an an die Zeiten erinnern, wo ich als Freiberufler und Kleinunternehmer unterwegs war und immer mal wieder mit der Konfrontation eines Überraschungsmoments konfrontiert wurde. Das eigene Geschäftskonto ist gefüllt und ein Tag später scheint das Konto geplündert.

Geplündert vom Finanzamt in dem Fall. Die Umsatzsteuer oder Einkommenssteuer wurde abgebucht. Schließlich hat man seinem Finanzamt ja ein Lastschriftmandat erteilt.

Blick über die Liquidität auf dem Geschäftskonto

Viel schöner wäre es, wenn ich einen besseren Überblick über meine Liquidität hätte. Als Einzelkämpfer arbeitet man meist nicht mit Liquditätsübersichten oder umfangreichen Exceltabellen. Vielmehr versucht man so den Überblick zu bewahren. Klar könnte man das ein oder andere Unterkonto bei seiner Bank beantragen. Neben zusätzlichen Kosten, steht aber auch der erhöhte Zeitaufwand im Raum.

Mit meinem heutigen App-Tipp möchte ich genau an diesem Punkt ansetzen und euch einen Dienst zeigen, den ich selbst vor einiger Zeit gefunden und mir näher angeschaut habe. Kontist.com ist ein Dienstanbieter, der nicht nur ein kostenloses Geschäftskonto anbietet, sondern mir direkt eben auch einen Blick über die tatsächliche Liquidität aufzeigt. Wer zudem eine günstige oder kostenlose Kreditkarte (ab Jahresumsatz 3.000 EUR) haben möchte, bekommt diese bei Kontist auch.

Ich habe mich immer wieder gefragt, wieso es hiesige Banken nicht schaffen, mehr Transparenz auf dem eigenen Konto zu schaffen und mir einen Service anbieten, wo mir die tatsächliche Liquidität angezeigt wird.

App-Tipp: Mit Kontist.com mehr Transparenz bei den eigenen Finanzen

Mit Kontist möchte ich euch diesen Anbieter heute ausführlich vorstellen. Da ich aber die App oder den Service nie so gut vorstellen könnte, wie die Macher der App selbst, habe ich mir Verstärkung geholt. CEO von Kontist, Chris Planener, wird mit mir zusammen im Podcast über die App sprechen, über innovative Baneknlösungen bzw. werden wir beide auch in die Zukunft blicken, was ich mir von einem Geschäftskonto der Zukunft wünsche würde und wie Chris Plantener letztlich die Zukunft sieht und seie Vision für sein Unternehmen ist.

Auch werden wir hinter die Kulissen von Kontist werfen. Seit wann gibt es das Unternehmen, wer steckt dahinter und wo soll die Reise letztlich hingehen. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, 80% ihrer regelmäßigen administrativen Aufgaben in Banking, Buchhaltung und Steuer zu automatisieren. Damit wird Kontist Selbständigen rund 20% der Zeit einsparen, die sie derzeit pro Quartal für die eigene Verwaltung aufwenden – so das Versprechen des Anbieters.

Stellt uns eure Fragen oder gebt Feedback

Ihr habt Fragen zu diesem oder insgesamt zum Thema der Digitalisierung? Dann haben wir für euch eine neue Rubrik „Eure Fragen“ erstellt, in der ihr Eure Fragen direkt per Tonaufnahme an uns senden könnt.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch werden wir künftig unsere Podcast bei Youtube präsentieren.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *