Mit den Suchoperatoren schneller bei Google zum Ergebnis kommen #147 - Digitales Unternehmertum

HomeOnline-Marketing

Mit den Suchoperatoren schneller bei Google zum Ergebnis kommen #147

Mit den Suchoperatoren schneller bei Google zum Ergebnis kommen #147
Like Tweet Pin it Share Share Email

Die Recherche im Internet gehört zum Alltag eines Unternehmens. Die „Gelben Seiten“ als Printbuch sind Vergangenheit und Google hat sich mehr und mehr als einer der wichtigsten Recherche-Kanäle in den letzten Jahren gemausert.

Effektiver und schneller zum Ergebnis kommen

Viele von euch nutzen die einfache Suche bei Google, um nach bestimmten Informationen oder Produkten zu schauen.

Google Suchoperatoren
Klassischer Suchschlitz Google für die “normale Suche”

Dabei bietet Google unterschiedliche Suchoptiponen und -operatoren, um wesentlich effektiver, aber auch zum Teil mit wesentlich mehr und relevanteren Informationen ans Ziel zu kommen.

Die Google Bildersuche, Google Shopping oder Google News sind Optionen, die den meisten bekannt sind.

SuchOptionen Google

Viel weniger bekannt sind die so genannten Such-Operastoren, mit denen man die Google-Suche verfeinern kann. Google arbeitet täglich am Algorithmus, um dem Nutzer möglichst passgenau Suchergebnisse liefern zu können. Suchoperatoren sind ein Werkzeug, um bessere Recherchen und Suchen umsetzen zu können.

Was sind Suchoperatoren?

Suchoperatoren sind bestimmte Parameter, mit denen ihr eure Suche bei Google exakter gestalten könnt. Auch die Kombination verschiedener Suchoperatoren ist möglich und manchmal hilfreich. Welche Suchoperatoren es genau gibt, schauen wir uns mal konkret an – zumindest die wichtigsten. Ein paar wenige weitere Suchoperatoren gibt es ansonsten auch noch.

Suchoperartor – allinanchor

Der Suchoperator „allinanchor“ zeigt all jene Seiten, die das gesuchte Keyword im Linktext enthält.

Suchoperator – allintext oder intext

Dieser Suchoperator zeigt dir all jene Webseiten, in denen die gesuchten Keywords im Text vorkommen. Achte darauf, dass dir nur die Seiten angegeben werden, die auch alle von dir definiterten Keywords im Text enthalten. “intext” sucht entsprechend die Keywords, die in Dokumenten vorkommen. Beide Suchoperatoren können also hilfreich bei der Recherche sein.

Beispiel
allintext: Sneaker gelb

In unserem Beispiel müssen also beide Wörter „Sneaker“ und „gelb“ vorkommen. In der Praxis ist dieser Suchoperator sehr hilfreich, um Texte ähnlichen Inhalts anzeigen zu lassen und sich ggfs. für die eigene Textproduktion inspirieren zu lassen. Je mehr Keywords ihr in den Suchschlitz eingebt, desto genauer sollte das Ergebnis werden.

Suchoperator – allintitle oder intitle

Ein weiterer hilfreicher Suchoperator ist „allintitle“. Mit diesem Befehl könnt ihr euch alle Webseiten anzeigen lassen, die die Keywords entsprechend im Title haben. Je nach dem was ihr sucht und wonach, kann dieser Suchoperator eine sinnvolle Suche darstellen. intitle sucht die Keywords, die im Titel eines Dokuments vorkommen. Unheimlich hilfreich um einen gesamten Überblick zu erhalten.

Suchoperator – allinurl oder inurl

Lohnenswert kann es auch sein, die Suche auf die URL einzuschränken. Wer das machen möchte, muss den Suchoperator -„allinurl“ verwenden und bekommt dann alle Suchergebnisse von den Seite, die die Keywords in der URL enthalten. InURL findet Dokuemnte, die ein bestimmtes Keyword in der URL enthält.

Beispiel:

allinurl: SEO Tool

Ihr sucht Webseiten, die in der URL SEO Tool enthalten? Dann solltet ihr diesen Suchoperator entsprechend verwenden.

Suchoperator – author

Wenn ihr nach einem bestimmten Inhalt, von einer bestimmten Person sucht, könnt ihr ebenfalls gezielt danach suchen.

Beispiel:
Sneaker author: Rene Mustermann

In diesem Beispiels werden euch Webseiten angezeigt, die Rene Mustermann geschrieben hat und im Text das Wort „Sneaker“ vorkam. Gerade bei konkreten -Recherchen zu Zitaten, oder Autoren kann das eine hilfreiche Suche sein.

Suchoperator – Cache

Es gibt immer wieder Situationen, in denen man ältere Teile einer Webseite anschauen möchte. Für den Fall gibt es nicht nur Archive.org, sondern eben auch einen Suchoperator, der dann aus dem Google Cache entsprechend die Ergebnisse in den SERPS anzeigt.

Suchoperator – filetype

Ein ebenfalls hilfreicher Suchoperator kann „filetype“ sein. Ihr sucht beispielsweise eine bestimmte PDF-Datei, die einen bestimmten Tiitle oder Namen hat? Dann einfach SEO Checkliste filetype:pdf eingeben und es werden euch alle PDF-Dateien angesteuert, bei denen SEO Checkliste im PDF-Namen vorkommen. Bei diesem Suchtype kann auch die Kombination sinnvoll sein, wenn ihr nicht sicher seid, ob die Studie, Checkliste oder was auch immer als PDF oder Word-Dokument beispielsweise vorhanden ist.,

Beispiel

SEO Checkliste filetype:pdf | filetype:doc

Der Suchoperator kann also kombiniert werden, was hilfreich ist, wenn man nicht genau die Dokumentendung kennt.

Suchoperator – link

Der Suchoperator „link“ wird sehr häufig in der Praxis eingesetzt. Einfach link:deineWebseite.de in den Suchschlitz bei Google eingeben und du erhältst eine Übersicht über Seiten, die auf die eigene Webseite verlinken.

Suchoperator – location

Der Suchoperator location ist insbesondere für die lokale Suche sehr hilfreich, Wenn ihr beispielsweise nach einer „SEO Agentur in Köln-„ sucht, dann gebt einfach in den Suchschlitz

SEO Agentur location:Köln

Ein und ihr erhaltet entsprechende Suchergebnisse.

Suchoperator – movie

Ihr wollt euch darüber informieren, welches Kinoprogramm in einer bestimmten Stadt aktuell läuft? Dann einfach folgenden Suchoperartor wie folgt verwenden:

movie:“Avatar“ Berlin

Suchoperator – related

Ein spannender Suchoperator ist auch „related“. Hiermit könnt ihr euch ähnliche Webseiten zu der eingegebenen Webseite anzeigen lassen.

Suchoperator – Site

Der Befehl „Site:www.deineseite.de zeigt dir an, wie viele Seiten im IUndex erhalten sind. Das ist hilfreich, wenn man prüfen will, ob und wie viele Webseiten von Google in den Index aufgenommen wurden. IHr könnt das ganze auch auf URL-eben umsetzen und so die Indexierung checken.

Suchoperator – source

Wenn ihr bestimmte Inhalre in Google News von bestimmten Medien anzeigen lassen wollt, dann gibt es den Suchoperator „source“. Beispielsweise wollte ihr wissen, wenn Sport 1 über den FASC Bayern München etwas verfasst hat. Dann einfach folgende -Suchoperatoren verwenden:

FC Baywern München source:sport1.de

Dieser Suchoperator ist insgesamt bei der Recherche hilfreich, beispielsweise in Fachmedien, etc.

Fazit – Suchoperatoren

Die Recherche bei Google gehört eigentlich für jedes Unternehmen zum Alltag. Egal, ob man einen Lieferanten sucht, nach Studien, Fachartikeln oder was der Wettbewerb beispielsweise macht. Daher können einem Suchoperatoren das Leben wesentlich einfach machen und wer effektiver arbeiten möchte, sollte sich mit den verschiedenen Optionen ein wenig vertrauter machen.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *