Warum ReTargeting ein echte Waffe im Online-Marketing ist #044 - Digitales Unternehmertum

HomeOnline-Marketing

Warum ReTargeting ein echte Waffe im Online-Marketing ist #044

Warum ReTargeting ein echte Waffe im Online-Marketing ist #044
Like Tweet Pin it Share Share Email

Wer im Online-Business aktiv ist, muss sich zwangsläufig mit den unterschiedlichen Online-Marketing-Kanälen auseinandersetzen. Das schönste Webangebot bringt nichts, wenn es keiner kennt.

In unseren vorigen Podcast Episoden haben wir bereits einige Aspekte besprochen, die den organischen Bereich, also die Suchmaschinen selbst betrifft. Da ich in der Vergangenheit immer wieder Fragen zum Thema ReTargeting gestellt bekommen habe, soll heute eine ausführliche Podcast Episode zum Thema erfolgen.

Was ist Retargeting?

ReTargeting verwandelt im besten Fall unentschlossene Interessenten in Käufer. Denn nur wenige Prozent der Besucher werden beim Erstbesuch auch zu Kunden. Konkret werden beim Retargeting die Besucher einer Webseite zunächst markiert. Die Retargeting-Anzeigen werden dann bei zuvor markierten Personen eingeblendet, wenn sie andere Websites im Internet besuchen.

Ziele ReTargeting Kampagnen

Es gibt unterschiedliche Ziele, die man mit einer ReTargting-Kampagne verfolgen kann. In den Anfängen wurden ReTargeting Kampagnen nahezu ausschließlich in Verbindung mit Performance-Kampagnen gebracht. Mittlerweile setzen Unternehmen auch gezielt ReTargeting Kampagnen für den Markenaufbau (Brand) ein. Beide Ziele sind heutzutage relevant und sinnvoll, wie ihr im Podcast selbst erfahrt.

Beispiele für ReTargeting Kampagnen

Für welche Zwecke ReTargeting Kampagnen eingesetzt werden können, möchte ich anhand ein paar Beispielen hier aufzeigen.

Beispiel ReTargeting Kampagne 1

Ein Kunde hat einen Artikel in den Warenkorb gelegt und das Produkt aber nicht gekauft. In diesem Fall wird ein Retargeting-Pixel gesetzt und dem Kunde könnte das zuvor in den Warenkorb gelegte Produkt auf anderen Webseiten noch einmal angezeigt bekommen.

Beispiel ReTargeting Kampagne 2

Ihr betreibet einen Online-Shop, der für Damen und Herren beispielsweise Textilien anbietet. Hier ist es sinnvoll die unterschiedlichen Bereiche mit zwei Retargeting Pixeln zu bestücken, um ganz gezielt in diesem Fall geschlechter-spezifische Werbung zu schalten. Der Variation ist hier keine Grenze gesetzt, ob das Produkt in der Werbeanzeige angezeigt wird, welches sich im Shop angeschaut wurde oder beispielsweise ein komplementäres Produkt.

Beispiel ReTargeting Kampagne 3

Sie betreiben eine Informationsseite und bieten Nutzern ein eBook oder ein anderes Produkt zum Download an. Auch hier kann gezielt Werbung ausgespielt werden, um den Download zu forcieren und ggfs eMail-Adressen für das weitere Business einzusammeln.

Es gibt einige weitere Einsatzmöglichkeiten und Optionen, wofür ReTargeting effizient eingesetzt werden kann. Nicht nur global, sondern je nach Reichweiten auch lokal. Daher kann ich nahezu jedem Unternehmen empfehlen, ReTargeting Kampagnen im Marketing-Mix einzusetzen.

Vorteile von ReTargeting

  • Werbekampagnen können sehr gezielt ausgesteuert werden
  • ReTargeting können sehr effizient für Performance Kampagnen eingesetzt werden
  • Höhere CTR / höhere Konversion
  • ReTargeting Kampagnen können auch zum Markenaufbau (Image) verwendet werden
  • Daher Kosten/Nutzen meist sehr gut

Die Banner können natürlich, je nach Kampagnenziel auch unterschiedlich gestaltet werden. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Bei einer Performance Kampagne sollten die Produkte oder das Produkt im Vordergrund stehen. Bei einer Brand-Kampagne könnte das Logo, ein Claim oder das Unternehmen in den Fokus gerückt werden. Die Ausprägungen sind dabei recht unterschiedlich.

Anbieter für ReTargeting Kampagnen

Die Anzahl der Partner, mit denen man ReTargeting Kampagnen umgesetzt werden, ist sehr breit. Eine Auswahl habe ich im Folgenden mal zusammengefasst:

  • Criteo
  • RTB (Real Time Advertising ) / Pro
  • Facebook
  • Adwords (Google)
  • Diverse Vermarkter

Retargeting über AdWords und Facebook

Besonders spannend ist die Möglichkeit, ReTargeting Kampagnen, über die Social Media Kanäle zu verlängern. Facebook bietet nicht nur insgesamt eine tolle Möglichkeit, effizient Werbung zu schalten. Auch bietet Facebook eben die Möglichkeit, ReTargeting-Kampagnen zu schalten und zu verlängern.

Erfolgsfaktoren von ReTargeting Kampagnen

Es gibt unterschiedliche Optionen, wie man eine ReTargeting Kampagne effizient und erfolgreich gestalten kann. Ein paar wichtige Aspekte, hier auch noch mal zusammengefasst:

  • Möglichst auf eine große Netto-Reichweite zurückgreifen
  • Optimierung über die verschiedenen Kanäle umsetzen
  • Innerhalb der Quellen weitere Optimierungen vornehmen, auf Basis von Umfeldern, Frequency Capping, Formate, etc.
  • Diverse Bannerformate und -varianten einsetzen und schauen, welche Variante am besten funktionieren

Es gibt sicherlich weitere Erfolgsfaktoren, die man je nach Ziel und Kampagne berücksichtigen sollte. Im Podcast spreche ich jedenfalls ausführlich über das Thema ReTargeting.

Stellt uns eure Fragen oder gebt Feedback

Ihr habt Fragen zu diesem oder insgesamt zum Thema der Digitalisierung? Dann haben wir für euch eine neue Rubrik „Eure Fragen“ erstellt, in der ihr Eure Fragen direkt per Tonaufnahme an uns senden könnt.

Stellt uns eure Fragen

Stellt uns eure Fragen und wir werden diese in den kommenden Podcast Episoden bereits ausführlich besprechen und beantworten. Wir freuen uns auf euer Feedback und eure Fragen.

Podcast – jetzt anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch werden wir künftig unsere Podcast bei Youtube präsentieren.

 

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *