Wie Handwerker gezielt lokal Werbung schalten #080

HomeDigital im Handwerk

Wie Handwerker gezielt lokal Werbung schalten #080

Wie Handwerker gezielt lokal Werbung schalten #080
Like Tweet Pin it Share Share Email

Es geht weiter in unserer Podcast-Kurzreihe “Digitalisierung im Handwerk“. Nachdem wir in der ersten Podcast Episode praktisch einleitend einen kurzen Status aufgezeigt haben, ging es in der darauf folgenden Podcast Episode um ein Basiselement – nämlich wie man in der lokalen Suche bei Google sich vorne platzieren kann. Die lokale Suche ist praktisch die moderne Version der “gelben Seiten”, die früher das dominante Medium war, wenn es um die gewerbliche Suche ging.

Danach in der Podcast Episode haben wir ein sehr wichtiges Thema besprochen – und zwar wie man die Auftragsabwicklung digital gestalten und so wesentlich produktiver und flexibler arbeiten kann. Zuletzt ging es dann um das Thema Empfehlungen, die bei vielen Handwerksbetrieben die Marketingform darstellt, um das eigene Unternehmen weiterzuentwickeln.

In der heutigen Podcast Episode geht es weiter mit dem Thema Online-Marketing. Es geht darum, mit welchen Mitteln man auch als Handwerksunternehmen lokal Werbung schalten kann, die effizient, zielführend und messbar ist.

Wir sprechen um die lokale Werbung mit Hilfe von Adwords, Facebook und auch über die sinnvolle Kombination mit der Schaltung lokaler Printanzeigen.

Lokale Werbung mit Adwords

Adwords bietet eine Reihe an unterschiedlichen Werbeformate. Nicht alles sind logischerweise für das Thema lokale Werbung sinnvoll und effizient einsetzbar. Um gezielt bei Google auf den vordersten Plätzen positioniert zu sein, sollt man auf jeden Fall eine klassische Adwordskampagne, mit den für das Handwerksunternehmen relevanten Keywords umsetzen. Wer lokal organisch nicht gut platziert ist, kann sich die Reichweite oder vielmehr gesagt die Platzierung auch auf dem kommerziellen Weg, also über Adwords auch einkaufen. Ob eine solche Kampagne tatsächlich Erfolg bringt, muss kontrolliert werden. Auch die Optimierung gehört dazu, damit eine lokale Werbekampagne auch erfolgreich umgesetzt werden kann. Neben der klassischen Kampagne ist auch eine ReMarketing Kampagne zu empfehlen. Was das genau ist, erfahrt ihr im Podcast.

Lokale Werbung mit Facebook

Nicht nur Google bietet in Deutschland eine enorme Reichweite. Zusammen mit Facebook erreichen wir in Deutschland auch regional einen Großteil der potenziellen Kunden. Ja, richtig gelesen. Facebook ist ein potenzieller Werbeträger für lokale Werbung. 30 Mio. aktive (!) Nutzer sind auf der Plattform. Durch sehr detilierte Targeting-Optionen und ebenfalls Möglichkeit, Facebook-Werbung auch regional auszusteuern, ist Facebook längst ein ernst zu nehmendes Medium geworden. Auch bei Facebook können unterschiedliche Kampagnenformate gestartet werden, darunter eben auch die Verlängerung über das Re-Trgeting / Remarketing.

Weitere Informationen findet ihr im Podcast, den ihr direkt hier via Browser oder aber auch gerne über euer Smartphone oder Tablet kostenlos hören könnt. Weitere Infos gibt es in diesem Artikel.

Stellt uns eure Fragen oder gebt Feedback

Ihr habt Fragen zu diesem oder insgesamt zum Thema der Digitalisierung? Dann haben wir für euch eine neue Rubrik „Eure Fragen“ erstellt, in der ihr Eure Fragen direkt per Tonaufnahme an uns senden könnt.

Stellt uns eure Fragen

Stellt uns eure Fragen und wir werden diese in den kommenden Podcast Episoden bereits ausführlich besprechen und beantworten. Wir freuen uns auf euer Feedback und eure Fragen. Besucht auch unsere Facebook-Seite und folgt uns bei Twitter.

Podcast – jetzt anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden).

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *