Wie man als KMU an die besten Mitarbeiter gelangen kann

HomeDigitales Business

Wie man als KMU an die besten Mitarbeiter gelangen kann #039

Wie man als KMU an die besten Mitarbeiter gelangen kann #039
Like Tweet Pin it Share Share Email

Für klein und mittelständische Unternehmen ist das Suchen nach hochqualifizierten Menschen, die sich in der digitalen Welt auskennen, oftmals kein Zuckerschlecken. Vielmehr sehe ich im Alltag bei meinen Kunden, dass man sich aus den unterschiedlichsten Gründen, mit Mitarbeiter B oder C zufrieden geben will.

Dabei kann man auch als klein- oder mittelständisches Unternehmen auf Top-Leute der Digitalbranche zurückgreifen. Wie das genau geht, zeige ich in de heutigen Podcast Episode.

Viele mittelständische Unternehmen, die in ihrer Branche vielleicht sogar Marktführer sind, nicht aber in den angesagten Städten wie Berlin, Hamburg oder München beispielsweise ihren Firmensitz haben, kämpfen an einer weiteren Front. Wer möchte schon in der Provinz arbeiten, wenn man sich die jobs praktisch aussuchen kann. Hinzu kommt, dass die Digitalbranche unheimlich gute Gehälter zahlt und vieles darüber hinaus versucht (gibt es im Podcast), um Mitarbeiter nicht nur für kurze Zeit an Unternehmen zu binden.

Das Ergebnis ist oftmals vergleichbar. Die Unternehmen fokussieren sich weiterhin auf ihr bisheriges Core Business, vernachlässigen die Digitalisierung und greifen oftmals nur halbherzig an den digitalen Schalter. Sehr häufig wird dieser nur halb gedreht und man verrennt sich in Dinge, die oft alteingesessene Firmenpatriarche zu der Erkenntnis kommen lassen, “Digital” oder das “Online-Business” ist für unser Geschäft nicht relevant.

Und das ist nicht nur falsch, sondern fahrlässig. Die fehlende Kompetenz in den Unternehmen, mangelnde Arbeitskräfte, die wirklich Expertise in ihrem Bereich haben und nach einer Strategie den digitalen Weg ebnen, sind nur einige Gründe.

In vielen klein- und mittelständischen Unternehmen muss man lernen, neu zu handeln und der Tatsache dabei ins Auge zu sehen, dass sich mit der digitalen Welt auch die Lebensziele und -vorstellungen radikal zum Teil verändert haben.

Expertise kurzfristig beschaffen

Wer erst ein mal den Entschluss getroffen hat, sich dem Online-Business hinzugeben, hat sicherlich mehrere Optionen, Expertise aufzubauen. Ein Weg, der sich als sehr erfolgreich herausgestellt hat, ist der Weg, Top Leute projektbezogen einzukaufen und somit nur auf absolute Profis zu setzen. Weshalb dieser Weg so richtig sein kann, bespreche ich ebenfalls in diesem heutigen Podccast.

Viele erfolgreiche Unternehmer und Menschen sehnen sich nach Unabhängigkeit – erst recht, wenn man bereits erfolgreich das ein oder andere Unternehmen aufgebaut oder diverse Projekte erfolgreich umgesetzt hat. Daher bieten genau jene Menschen ihre Expertise als Freiberufler an. Richtig ins Unternehmen, also in die Organisation eingebettet, kann dieser Weg sehr erfolgreich sein und sukzessive nicht nur die Expertise ins Unternehmen fließen. Man kann von den besten lernen und so sukzessive mitwachsen.

Am besten hört ihr aber in den Podcast rein, da gibt es einige Inspirationen, Beispiele und Optionen, die ich in diesem Zusammenhang “Recruiting von den besten Mitarbeitern” nenne.

Kampf gegen Pure Player aufnehmen

Es ist also durchaus möglich, den Kampf gegen die großen Pure Player zu gewinnen und gezielt Expertise einzukaufen. Ohne sich fest binden zu müssen, ohne zu großes Risiko und ohne zu sehr seine vielleicht seit Jahrzehnten umgesetzte Firmenphilosophie zu sehr in Frage stellen zu müssen. Wichtig ist, dass sich Personalabteilungen verändern müssen, anders Bewertungen vornehmen müssen und letztlich sich auf das Business in der Form einlassen müssen.

Stellt uns eure Fragen

Ihr habt Fragen zu diesem oder insgesamt zum Thema der Digitalisierung? Dann haben wir für euch eine neue Rubrik „Eure Fragen“ erstellt, in der ihr Eure Fragen direkt per Tonaufnahme an uns senden könnt.

Stellt uns eure Fragen

Stellt uns eure Fragen und wir werden diese in den kommenden Podcast Episoden bereits ausführlich besprechen und beantworten. Wir freuen uns auf euer Feedback und eure Fragen.

Podcast – jetzt anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden).

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *