22. Februar 2024

Generative KI im Business – was funktioniert wirklich? (inkl. Beispiele) #483

KI ist in aller Munde. Nicht zuletzt dank Open AI bzw. ChatGPT. KI ist aber weit mehr als ein Werkzeug für die Erstellung von Texten. KI kann in vielen Bereichen eines Unternehmens zum Einsatz kommen. Ob in Marketing, in der Buchhaltung oder wenn es beispielsweise um die Optimierung von Prozessen geht.

Mein Gast im Podcast ist Thorben Schlätzer. Er hat sich mit seiner eigenen KI-Firma selbstständig gemacht. Im Podcast sprechen wir über Grenzen von KI, aber auch einige Usecases, die eben weit über ChatGPT & Co. hinausgehen. Die unternehmerische Welt wird sich verändern und KI wird ein Teil dieses Veränderungsprozesses sein.

Hört euch den Podcast an und teilt gerne eure Meinung zu dem Thema.

Fragen aus dem Podcast mit Thorben Schlätzer

  • Du berätst ja Unternehmen in Sachen KI. Wie viel KI ist bei den Beratungen Text und Bild und wie viele ist Prozess und was KI außerhalb von ChatGPT und Texten noch kann?
  • Welche Usecases kannst du aufzeigen, wo KI einfach heute bereits eingesetzt werden kann?
  • Kann KI heute im Businessalltag wirklich schon produktiv unterstützen?
  • Wenn du mit Unternehmen arbeitest, wie viel Prozent ist das Thema KI und Text relevant und wie viel ist dann der Rest wie Prozesse, etc.?
  • Wenn du mit Unternehmen in Sachen KI arbeitest. Wie viel deiner Arbeit dreht sich um KI mit Textzusammenhang und wie viel ist Prozesse & CO.?
  • Wie gut ist die Qualität von KI – wo funktioniert KI und wo gibt es Grenzen?
  • Über welche Usecases kannst du ansonsten berichten – was funktioniert bereits noch heute?
  • Wo stößt KI an Grenzen?
  • Gibt es für dich Branchen, wo KI nicht funktioniert?
  • Wie sieht es mit dem Thema DSGVO und Compliance aus?
  • Würdest du sagen, dass uns das Thema DSGVO irgendwann in Deutschland oder Europa auf die Füße fallen könnte, wenn wir uns, wie in vielen Dingen, überregulieren?
  • Eigene Daten aufbauen und mit KI verknüpfen – wird das die Zukunft sein und hast du mit eigenen ChatGPTs gearbeitet und getestet?
  • Welchen Einfluss kann KI auf die Arbeitswelt haben. Bill Gates sprach vor kurzem von einer 3-Tage-Woche. Ist das bald wirklich realistisch?
  • KI und Automatisierung – wie weit sind wir hier schon?
  • Welche Herausforderungen siehst du in Zukunft in Sachen KI auf uns zukommen und müssen wie meistern?
  • Welche Vision hast du im Kopf, wohin wird die Reise hingehen?

Euer Feedback an mich!

Wenn ihr mir eine Frage stellen oder Feedback zum Podcast per Sprachnachricht übermitteln wollt – egal, ob per Smartphone, Tablet oder via Rechner, dann nutzt doch bitte unsere Message-Funktion. Gerne teilt mir auch Themenwünsche mit, die ihr gerne im Podcast mal besprochen haben wollt. Alternativ könnt ihr mir gerne auch eine E-Mail schrieben oder mich per LinkedIn kontaktieren.

Podcast anhören – im Browser direkt, bei Apple, Spotify & Co.

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTubeSpotifyAmazon Music oder Google Podcast anhören.

Thomas Ottersbach

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen als Unternehmer weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximale Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt. Seit einiger Zeit dreht sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) das digitale Businessrad weiter. Auch hier ist Thomas Experte und hat ein eigenes Unternehmen (contentpipe.io) in diesem Bereich.

Alle Beiträge ansehen von Thomas Ottersbach →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner