Business Vlog #2 - 8 Gründe, warum das iPad pro den Laptop (noch) nicht komplett ersetzen kann - Digitales Unternehmertum

HomeBusiness Vlogs

Business Vlog #2 – 8 Gründe, warum das iPad pro den Laptop (noch) nicht komplett ersetzen kann

Business Vlog #2 – 8 Gründe, warum das iPad pro den Laptop (noch) nicht komplett ersetzen kann
Like Tweet Pin it Share Share Email
In unserem heutigen Business Vlog #2 greife ich ein Thema auf, was immer wieder auch von euch gefragt wird. Kann das Neue iPad Pro 2018 den Laptop mittlerweile ersetzen? Ich habe ja eine sehr ausführliche Podcast Episode umgesetzt, wie ich mit dem iPad Pro 2018, dem neuen Apple Pencil bzw. der neuen Tastatur arbeite. Heute geht es darum , aus meiner subjektiven Sicht, Gründe aufzuzeigen, weshalb das iPad Pro für meinen Workflow noch nicht 100% den Laptop ersetzen kann. Zwar fehlt nicht mehr so viel und für einige ist das iPad bereits heute sicherlich eine Alternative. Für mich jedoch noch nicht und darauf gehe ich in dem Business Vlog unter anderem näher drauf ein.
Schaut euch das Video am besten einfach an und ich bin echt gespannt, wie ihr zu dem Thema steht. Teilt mir gerne per eMail (podcast (ät) digitales-unternehmertum.de mit, wie ihr mit dem iPad arbeitet und ob es den Laptop bei euch bereits ersetzt.
Wenn ihr mit ein wenig unterstützen wollt, würde ich mich freuen, wenn ihr unseren Youtube Kanal abonnieren würdet. So verpasst ihr kein Video und unterstützt mich so für die Arbeit, die ich in den Youtube Kanal stecke.

8 Gründe, warum das iPad Pro den Laptop noch nicht komplett ersetzen kann

Ausführlich und mit Beispielen, wie ich das iPad Pro nutze und wo ich an Grenzen stoße, findet ihr im Video. Zusammengefasst, sind es aber bei mir diese folgenden acht Punkte, die letztlich ausschlaggebend sind, weshalb ich noch nicht vollständig auf den Laptop verzichten kann.
  • Parallele Nutzung des iPads als Präsentation und Notizbuchersatz
  • Das Dateiensystem ist nicht zu Ende gedacht
  • USB-Sticks ans iPad?
  • Barrierefreier Video- und Podcastschnitt nur mit Einschränkung möglich
  • Bildbearbeitung leicht gemacht?
  • Maus-Nutzung mit dem iPad
  • USB-Typ C – leider auch nicht zu Ende gedacht
  • Screencasts aufnehmen
Der Weg, den Apple mit dem iPad Pro gegangen ist, ist richtig, aber nicht konsequent aus meiner Sicht umgesetzt. Das ist meine Sicht der Dinge, mich interessiert eure Sicht. Denn jeder von uns hat andere Ansprüche an seinen Arbeitsplatz und das mobile Büro. Wie sieht es bei euch aus? Teilt es mir gerne mit. Auch also Video- oder Sprachnachricht gerne.

 

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *