10. Dezember 2022

Warum ich vom MacBook Air auf das Macbook Pro umgestiegen bin und welche Software ich im Einsatz habe #278

Im heutigen Podcast vergleiche ich das Macbook Air mit dem MacBook Pro (Link zu Amazon). Ich habe viele Jahre die MacBook Air Reihe im Alltag im Einsatz gehabt. Im Podcast gehe ich auf Gründe ein, weshalb ich auf das MacBook Pro letztlich gewechselt bin.

Meine Hardware

  • MacBook Air 2018 (13 Zoll)
  • MacBook 2019 (13 Zoll)

Meine Erfahrungen mit dem MacBook Air und MacBook Pro

Im Podcast erläutere ich ausführlich, wie der Weg vom MacBook Air letztlich zum Macbook Pro führte. Ich vergleiche die beiden Geräte im Business-Alltag. Wie unterscheiden sich beide Geräte im Office-Alltag, wie beim Videoschnitt. Wo stößt er an Grenzen?

Welche Software habe ich im Einsatz?

  • Notion
  • Final Cut Pro X
  • Apple Kalender
  • G-Suite (Docs, Tabelle)
  • Keynote
  • Dropbox
  • Slack
  • Reaper
  • Audacity
  • Camtasia
  • Photoshop
  • 1Password
  • Zoom
  • GotoMeeting
  • ProduktShots

Podcast anhören und inspirieren lassen

Ein tolles Beispiel, wie Einzelhandel funktionieren kann. Not macht bekanntlich erfinderisch und manchmal muss man zu seinem eben Glück gezwungen werden. Hört euch den Podcast an und solltet ihr ähnliche Erfolgsgeschichten von Unternehmern kennen, schreibt mir eine eMail an podcast (ät) digitales-unternehmertum.de oder kontaktiert mich in den bekannten Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter, Pinterest … )

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com oder bei Google direkt und hört euch dort den Podcast an. Auch könnt ihr unseren Podcast bei Spotify anhören. Interessante und hilfreiche Videos (Tutorials, etc.) findet ihr zudem in unserem YouTube-Kanal.

thomas

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Thomas hat zudem eine kleine Beratungsboutique, mit der er ausgewählte klein- und mittelständische Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Sichtbarkeitsentwicklung berät. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen als Unternehmer weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximal Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt.

Alle Beiträge ansehen von thomas →

2 Gedanken zu “Warum ich vom MacBook Air auf das Macbook Pro umgestiegen bin und welche Software ich im Einsatz habe #278

  1. Hallo Thomas,
    sehr interessanter Podcast. Als ich vor 10 Jahren ein Problem bei meinem MB Pro mit der Nvidia Accelerator card hatte, ließ mich der Apple Support komplett im Regen stehen. Der Service Partner Gravis bestätigte mir den Fehler, wies auf zahlpflichtige Reparatur hin und empfahl ein MB Air. Ich wäre eben 3 Monate zu spät dran gewesen… Ein MB Air kaufen wollte ich nicht, weil ich Performane-Einbußen befürchtete. So ließ ich mein 2.5 Jahre altes und über 2000€ teures MB Pro in der Ecke und arbeite seither nur noch mit Windows Laptops. Die sind sehr leistungsfähig, günstiger und Software für Bild- und Video Bearbeitung sind auch gut vorhanden.
    Fazit: Für mich ist Apple tot. Ich bin wieder bei MS eco system.

    1. Danke für dein Feedback. Ja, es ist schon sehr schade, wie viele Fehler es bei Apple gibt. Dennoch ist das Ökosystem und das Zusammenspiel von Software für mich noch unschlagbar. Die Hardware ist es nicht, wenn gleich man sagen muss, dass alles, wenn es läuft, sehr easy mit Apple umzusetzen ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner