Im Gespräch mit Uhrenhersteller Slow Watches - Digitales Unternehmertum

HomePodcast

Im Gespräch mit Uhrenhersteller Slow Watches

Im Gespräch mit Uhrenhersteller Slow Watches
Like Tweet Pin it Share Share Email

Vertical Brands sind im Moment der Trend im Online-Handel. Der Aufbau einer reinen Online-Marke birgt aber auch Risiken bzw. besondere Herausforderungen. In unserer heutigen Podcast Episode spreche ich mit dem Slow Watches Gründer, Christopher Noerskau.

Der Uhrenmarkt ist stationär heiß umkämpft, aber auch die Bedingungen im Online-Business haben sich zunehmend verändert. Slow Watch ist Hersteller einer reinen Online-Brand. Und das eben in einem sehr kompetitiven Markt.

Fakten zum Uhren- und Schmuckmarkt

  • Marktvolumen: ca. 5 Mr.d EUR (lt. Statista)
  • Ausgaben je Haushalt für Uhren und Schmuck in Deutschland: 121,22 EUR
  • Anzahl Einzelhandelsunternehmen in der EU, die mit Schmuck handeln: rd. 70.000
  • Exportvolumen: rd. 2 Mrd. EUR
  • Umsatzanteil des E-Commerce im EH mit Uhren und Schmuck in Deutschland: 2,1%

Slow Watch im Interview

Über die Entwicklung, Vertrieibswege, relevante Marketing-Kanäle

Seit fünf Jahren ist das Unternehmen mittlerweile am Start und hat sich in der Online-Landschaft mehr unterhalb des Radars entwickelt. Das dies aber auch geht und man nicht nur mit Investorengeldern erfolgreich im Online-Business aktiv sich weiterentwickeln kann, zeigt das Beispiel Slow Watches sehr gut.

Slow Watches ist ein Beispiel für viele Einzelhändler, Hersteller oder Menschen, die Unternehmergeist mitbringen und den Mut haben, sich im Online-Business einen Platz zu sichern.

Von Anfang an hat man bei Slow Watches auf eine Unternehmensstory gesetzt und die Einzeigeruhren in ein besonderes Licht gerückt. Mittlerweile verkaufen die vier Gründer rund 15.000 Uhren pro Jahr und wollen auch in Zukunft weiter nachhaltig wachsen.

Links zur Sendung

Ihr habt Fragen zu unseren Podcast-Episoden oder generell zum Thema?

Na, dann möchte ich an dieser Stelle auch sehr gerne auf unsere Facebook-Seite „Digitales Unternehmertum“ hinweisen. Hier bleibt ihr nicht nur up-to-date, sondern wir können einfach und unkompliziert miteinander uns austauschen, gegenseitig Fragen zum Thema beantworten und was es ansonsten noch zu sagen gibt.

Podcast zum Thema Google Shopping – jetzt anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch werden wir künftig unsere Podcast bei Youtube präsentieren.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *