20. Mai 2024

Lohnen sich digitale Events? Für Veranstalter und Teilnehmende? | Marc Stahlmann von Digital Bash #477

Die Pandemie hat zweifellos den Weg für die rasche Entwicklung und Akzeptanz digitaler Veranstaltungsformate geebnet. Jetzt nach Corona etablieren sich die klassischen Eventformate und es bleibt die berechtigte Frage – lohnen sich digitale Events noch – sowohl für die Veranstalter als auch für die Teilnehmenden?

Mit dem Digital Bash ist es Marc und Team gelungen, ein digitales Eventformat zu entwickeln, was mittlerweile über 70 mal im Jahr stattfindet. Im Podcast spreche ich mit Marc Stahlmann, Gründer und Geschäftsführer von onlinemarketing.de, was hinter den Event-Formaten vom Digital Bash steckt.

Marc berichtet im Podcast über die Hintergründe und wie sich der Digital Bash über die Jahre zu einer echten Cash Cow für das Unternehmen entwickelt hat. Insgesamt gibt es unterschiedliche Erlösströme, die wir im Podcast ausführlich besprechen und selbstverständlich blicken wir auch in die Zukunft. Wie werden sich digitale Events weiterentwickeln, wie sieht es mit den Themen Metaversum bzw. insgesamt den virtuellen Welten in Bezug auf digitale Events aus?

Corona war für digitale Events ein Boost

Mit Beginn des Lockdowns sind alle Offline-Events abgesagt worden. Die ganze Event-Branche wurde in eine Schockstarre versetzt. Mit ein wenig Abstand spürte man den Drang nach Veränderungen – gezwungenermaßen. Mit zunehmendem Lockdown wurden wir Live-Webinare immer inflationärer und auch die Events vom Digital Bash wurden mehr denn je angenommen. Der perfekte Boost, nach dem Einstieg in den Eventbereich für Marc und sein Team.

Der Weg zurück in die „Normalität“

Mittlerweile sind Offline-Events wieder zurück. Einige Veranstalter haben es langsam angehen lassen und sukzessiv die Teilnehmerzahl in den vergangenen zwei Jahren ansteigen lassen. Digitale Events sind aus meiner subjektiven Sicht in den Hintergrund geraten. In der Breite sicherlich, aber Digital Bash und ach andere größere Online-Events haben weiter an Reichweite aufgenommen und sich mittlerweile etabliert. Über Kennzahlen, Wirtschaftlichkeit und Visionen sprechen wir im Podcast. Auch über die Herausforderung vielleicht mehr hybride und Offline-Events jetzt um den Digital Bash herum zu etablieren, ist ein Thema, worüber wir im Podcast sprechen.

Wer sich für digitale Events interessiert, wer mehr über dieses Ökosystem verstehen möchte, sollte ich unbedingt den Podcast anhören.

Fragen an Marc Stahlmann

  • Was macht Digital Bash genau?
  • Wie viele Leute arbeiten an den Events?
  • Seit wann macht ihr digitale Events?
  • Was hat sich seit Corona verändert? Hat sich Corona „positiv“ für euch dargestellt?
  • Wie stehst du zu hybriden Events? Für beide Parteien eine optimale User Experience zu schaffen, ist schwer? Wo stehen wir da aus deiner Sicht und wie blickst du das auf das Thema?
  • Ihr müsst mit euren Events Geld verdienen. Wie sieht euer Geschäftsmodell genau aus?
  • Hat sich das Geschäftsmodell seit Corona in irgendeiner Weise verändert bzw. verändern müssen?
  • Um nachhaltig erfolgreich sein zu können, ist es wichtig, die Leadqualität auch einem hohen Niveau zu halten. Wie stellt ihr das sicher, auch insbesondere im Hinblick auf eure Partner, die letztlich davon profitieren müssen?
  • Was sind denn die Leadquellen, die am besten für euch funktionieren?
  • Eine besondere Herausforderung für euch ist ja, die Leads entsprechend zu qualifizieren und dann gezielt für Webinare anzusprechen. Wie geht ihr hier vor?
  • Wie sieht eure No-show Rate aus? Wann fangt ihr mit der Vermarktung der Webinare an?
  • Hab ihr Messungen gemacht, ob es besser / erfolgreicher ist, wenn ein Teilnehmer aktiv im Webinar dabei ist oder wenn er sich die Aufzeichnung in Ruhe anschaut?
  • Wie wichtig ist es, um den Digital Bash eine Community aufzubauen, auch für den nachhaltigen Erfolg insbesondere?
  • Wollt ihr mehr in Offline-Events auch investieren? Wie sieht euer Plan für 2024 aus?
  • Wie sieht deine Vision vom Digital Bash aus?
  • Gibt es Ziel, was Teilnehmerzahlen angeht?
  • Wie sieht es mit den digitalen Events aus, was das Thema Metaverse oder insgesamt virtuelle Welten angeht? Wie ist hier dein Blick auf die Themen?

Euer Feedback an mich!

Wenn ihr mir eine Frage stellen oder Feedback zum Podcast per Sprachnachricht übermitteln wollt – egal, ob per Smartphone, Tablet oder via Rechner, dann nutzt doch bitte unsere Message-Funktion. Gerne teilt mir auch Themenwünsche mit, die ihr gerne im Podcast mal besprochen haben wollt. Alternativ könnt ihr mir gerne auch eine E-Mail schrieben oder mich per LinkedIn kontaktieren.

Podcast anhören – im Browser direkt, bei Apple, Spotify & Co.

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTubeSpotifyAmazon Music oder Google Podcast anhören.

Thomas Ottersbach

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen als Unternehmer weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximale Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt. Seit einiger Zeit dreht sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) das digitale Businessrad weiter. Auch hier ist Thomas Experte und hat ein eigenes Unternehmen in diesem Bereich aufgebaut.

Alle Beiträge ansehen von Thomas Ottersbach →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner