22. Februar 2024

Future Lab: Gemeinsam gegen die Herausforderungen im Handel | Gespräch mit Vanessa Weber #476

Der stationäre Handel verändert sich seit Jahren. Je nach Branche mehr oder weniger. Im Podcast spreche ich mit Unternehmerin Vanessa Weber, die seit über 20 Jahren, in vierter Generation, einen Werkzeughandel (Werkzeug Weber) führt. Sie kennt die Probleme des Handels, weiß um die Schwierigkeiten der Transformation und der insgesamt veränderten Bedingungen in der Wirtschaft. Wer als kleinerer Händler überleben möchte, muss neue Wege beschreiten und Mut haben.

Der Handel muss weiterdenken und Kräfte bündeln

Vor rund fünf Jahren hat Vanessa mit weiteren Unternehmen, teilweise Wettbewerbern, ein Start-up gegründet, was Händlern bei vielen Dinge der Transformation helfen soll. Denn viele KMUs haben das Problem, wichtige und relevante Themen, wie z.B. das Thema Big Data / KI für Prozessoptimierung / Text, etc. nicht in der Tiefe umsetzen und nutzen zu können. Oftmals fehlt es an Geld, Ressourcen und manchmal auch am nötigen Weitblick.

Das PVH FUTURE LAB soll der Digitalisierungspartner des Produktionsverbindungshandels sein und ist ein Zusammenschluss von gleichgesinnten Unternehmen. Die Kompetenzen werden aber nicht nur für die eigenen Belange gebündelt, sondern auch externe Unternehmen, speziell aus dem Großhandelsbereich, können auf die Expertise zurückgreifen. Ich finde, ein tolles Beispiel, wie man in schwierigen Zeiten agieren kann – gemeinsam, nicht nur jeder für sich alleine. Denn nicht jedes einzelne Unternehmen braucht einen Big Data Spezialisten, wieso das Wissen also nicht bündeln?

Erlösströme gilt es zu diversifizieren

Wir sprechen im Podcast über die Herausforderungen, die der Handel heutzutage hat, um im Haifischbecken mit Pure Playern oder den großen Wettbewerbern standhalten zu können. Der klassische Handel hat ausgedient und vielmehr gilt es Differenzierung zu schaffen und zusätzliche Erlösströme zu generieren.

Eine wichtige Erkenntnis aus dem Podcast, die ich hervorheben und bestätigen möchte. Als Händler, die sich rein über das Produkt vom Wettbewerb nicht mehr alleine unterscheiden können, ist es wichtiger denn je geworden, sich über alternative Erlösströme Gedanken zu machen. Das könnte über Service-Angebote sein, aber auch vielleicht durch Erweiterung des Produktsortiments mit einem sehr klaren Kundenfokus.

Fragen aus dem Podcast an Vanessa Weber

  • Was macht das vor fünf Jahren gegründete Start-up Future Lab für den Handel genau?
  • Wo siehst du Vorteile und den Einsatz von künstlicher Intelligenz für den Handel?
  • Ihr seid im Thema KI schon länger unterwegs. Wie hat sich das Thema für euch verändert, seitdem ChatGPT für die Öffentlichkeit zugänglich ist?
  • Experimentiert ihr viel mit KI?
  • Für wen bietet ihr euer Angebot an? Ist es der klassische stationäre Handel oder für wen ist das Angebot genau?
  • Big Data können viele kleinere Unternehmen meist gar nicht in dem Umfang leisten. Was bietet ihr hier an und wie siehst du das Thema für den Handel?
  • Was ist eure Vision – gibt es eine Art Endgame?
  • Könnte es nicht eine Vision für euch sein, eine Art vertikale Plattform zu bauen, auf der Produkte für euer Thema gebündelt werden?
  • Wie findet der Hersteller euer Engagement? Einige Hersteller versuchen ja mehr und mehr ins Direktkundengeschäft einzusteigen. Wie sieht das in eurem Bereich aus?
  • Eure Margen sind ja nicht sonderlich gut, im Vergleich zu anderen Branchen. Wie wichtig kann hier das Thema künstliche Intelligenz sein, um ein dynamisches Pricing zu ermöglichen oder auch Vorteile im Einkauf zu bündeln?
  • Wie sieht es mit der Notwendigkeit aus, weitere Erlösströme zu generieren, das Angebot zu diversifizieren?

Euer Feedback an mich!

Wenn ihr mir eine Frage stellen oder Feedback zum Podcast per Sprachnachricht übermitteln wollt – egal, ob per Smartphone, Tablet oder via Rechner, dann nutzt doch bitte unsere Message-Funktion. Gerne teilt mir auch Themenwünsche mit, die ihr gerne im Podcast mal besprochen haben wollt. Alternativ könnt ihr mir gerne auch eine E-Mail schrieben oder mich per LinkedIn kontaktieren.

Podcast anhören – im Browser direkt, bei Apple, Spotify & Co.

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTubeSpotifyAmazon Music oder Google Podcast anhören.

Thomas Ottersbach

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen als Unternehmer weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximale Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt. Seit einiger Zeit dreht sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) das digitale Businessrad weiter. Auch hier ist Thomas Experte und hat ein eigenes Unternehmen (contentpipe.io) in diesem Bereich.

Alle Beiträge ansehen von Thomas Ottersbach →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner