22. Juni 2024

Lernen im Zeitalter von KI und warum eine Lernkultur im Unternehmen so wichtig ist #449

Wir erleben in den letzten Jahren rasante Veränderungen in der Arbeitswelt. Es wird über New Work, flexibles Arbeiten gesprochen. Häufig in der Betrachtung unerwähnt bleibt das Lernen bzw. das Thema Lernkultur in einem Unternehmen. Welche Veränderungen gab es hier seit Corona, welche Änderungen stehen uns mit dem Thema Künstliche Intelligenz bevor und wie kann man überhaupt eine Lernkultur in einem Unternehmen etablieren?

Podcast mit Dr. Thomas Tillmann

Fragen und Themen, mit denen ich meinen heutigen Gast, Dr. Thomas Tillmann, konfrontiere. Thomas ist ein Pionier, wenn es um agiles Lernen geht. Er berät große Unternehmen und Organisationen rund um das Thema. Er ist Autor des Buches „Lernhacks“ (Hier geht es zum Buch), Speaker, Coach und Unternehmer. Ein echter Experte und umso mehr freue ich mich, dass er sich heute Zeit für uns nimmt.

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, sich an eine sich ständig verändernde Geschäftswelt anzupassen und wettbewerbsfähig zu bleiben. Eine Lernkultur, die kontinuierliches Lernen und Weiterentwicklung fördert, spielt dabei eine zentrale Rolle.

10 Gründe, warum das Fördern einer Lernkultur im Unternehmen so wichtig ist

  1. Eine Lernkultur ermöglicht es Unternehmen, sich schnell an Veränderungen anzupassen und flexibel auf neue Herausforderungen zu reagieren.
  2. Durch kontinuierliches Lernen werden Mitarbeiter dazu ermutigt, neue Ideen zu entwickeln und innovative Lösungen für komplexe Probleme zu finden.
  3. Eine Lernkultur signalisiert den Mitarbeitern, dass ihr persönliches Wachstum und ihre berufliche Entwicklung im Unternehmen gefördert werden, was zu einer höheren Mitarbeiterbindung und -motivation führt.
  4. Durch kontinuierliches Lernen können Mitarbeiter ihre fachlichen Fähigkeiten und Kenntnisse verbessern, was zu einer Steigerung der Qualität und Effizienz ihrer Arbeit führt.
  5. Eine Lernkultur schafft eine offene Atmosphäre, in der Mitarbeiter ihr Wissen und ihre Erfahrungen teilen können, was zu einer besseren Zusammenarbeit und einem effektiven Wissensaustausch führt.
  6. Das Fördern einer Lernkultur im Unternehmen trägt dazu bei, dass Mitarbeiter ihre Lernbereitschaft über ihre gesamte berufliche Laufbahn hinweg aufrechterhalten und kontinuierlich neue Fähigkeiten entwickeln.
  7. Durch Lernen werden Mitarbeiter dazu befähigt, komplexe Probleme zu analysieren, alternative Lösungen zu finden und fundierte Entscheidungen zu treffen.
  8. Eine Lernkultur ermutigt Mitarbeiter dazu, kreativ zu denken, neue Perspektiven einzubringen und innovative Ansätze zu verfolgen.
  9. Durch kontinuierliches Lernen können Mitarbeiter ihre Fähigkeiten im Umgang mit Kunden verbessern und deren Bedürfnisse besser verstehen, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit führt.
  10. Unternehmen, die eine Lernkultur pflegen, sind besser gerüstet, um sich den Herausforderungen des Marktes zu stellen, wettbewerbsfähig zu bleiben und langfristigen Erfolg zu erzielen.

Welchen Einfluss kann die KI auf eine Lernkultur künftig nehmen?

Künstliche Intelligenz hat auf jeden Fall das Potenzial, Lernen und somit auch die Lernkultur im Unternehmen zu verändern. Was bis heute noch nicht absehbar ist, ist der Grad der Veränderung. Schauen wir uns ein paar Aspekte an, weshalb die KI Veränderungspotenzial in Bezug auf eine Lernkultur mitbringt:

  • KI-gesteuerte Systeme können Mitarbeiter dabei unterstützen, individuelle Lernpfade zu entwickeln, die ihren spezifischen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Lernstilen entsprechen.
  • KI kann bei der Bewertung von Lernfortschritten helfen, indem sie automatisch Aufgaben, Tests oder Simulationen analysiert.
  • KI-gesteuerte virtuelle Assistenten und Chatbots können Lernenden rund um die Uhr zur Verfügung stehen, um Fragen zu beantworten, Unterstützung zu bieten und Lernmaterialien bereitzustellen.
  • KI kann dazu beitragen, Lerninhalte und -aktivitäten in Echtzeit anzupassen, basierend auf den individuellen Fortschritten und Bedürfnissen der Mitarbeiter.
  • KI kann umfangreiche Datenanalysen durchführen, um Trends, Muster und Zusammenhänge im Lernprozess zu identifizieren.
  • KI kann bei der Generierung von Lerninhalten, wie z.B. interaktiven Lernmodulen, Videos oder Simulationen, unterstützen.

Im Podcast mit Thomas besprechen wir mehrere Perspektiven. Insbesondere durch KI könnte sich das Lernen verändern, neue Herausforderungen entstehen und vielleicht auch ein völlig neuer Blickwinkel entstehen. Mehr erfahrt ihr im Podcast.

Fragen aus dem Podcast mit Dr. Thomas Tillmann

  • Wie hat sich das Thema Lernen in Unternehmen verändert, insbesondere in den letzten Jahren rund um die Corona-Pandemie?
  • Was sind die größten Probleme, die man als Organisation hat, eine Lernkultur zu integrieren?
  • Lernkultur hat sich verändert? Welche Aufgaben haben Unternehmen in dem Zusammenhang heutzutage und welche Voraussetzungen sollten sich schaffen?
  • Was bedeutet der Veränderungsprozess – muss ich hier auch bei der Wahl der Mitarbeiter:innen bereits drauf achten?
  • Wie kann ich eine Lernkultur aufbauen, wenn ich diese noch nicht in meinem Unternehmen habe?
  • Wie kann man dann die Lernkultur fördern?
  • Was kann ich als Unternehmen machen, um Lernzeit den Mitarbeiter:innen möglich zu machen?
  • Welchen Einfluss hat das Thema Künstliche Intelligenz in Sachen auf das Lernen im Unternehmen?
  • Welchen Einfluss hat Künstliche Intelligenz auf die Lernsysteme?
  • Welche Herausforderungen und Chancen in Bezug auf KI und lebenslanges Lernen siehst du für Unternehmen und würdest du empfehlen?
  • Ist ein aktives und funktionierendes Lernsystem ein echter Wettbewerbsvorteil im „War of Talent“ aus deiner Sicht?
  • Was denkst du, welchen Stellenwert werden künftig digitale Lernsysteme haben, auch im Hinblick auf die Kombination mit KI?
  • Was erwartet den Leser, wenn er sich mit deinem Buch beschäftigt? Gibt es hier den Blueprint? (Hier geht es zum Buch)
  • Wie empfindest du bei der Entwicklung, die wir besprochen haben – siehst du Probleme, hast du Sorgen oder siehst du nur Positives?
  • Wie sieht die Zukunft des lebenslangen Lernens aus?

Euer Feedback an mich!

Wenn ihr mir eine Frage stellen oder Feedback zum Podcast per Sprachnachricht übermitteln wollt – egal, ob per Smartphone, Tablet oder via Rechner, dann nutzt doch bitte unsere Message-Funktion. Gerne teilt mir auch Themenwünsche mit, die ihr gerne im Podcast mal besprochen haben wollt. Alternativ könnt ihr mir gerne auch eine E-Mail schrieben oder mich per LinkedIn kontaktieren.

Podcast anhören – im Browser direkt, bei Apple, Spotify & Co.

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTubeSpotifyAmazon Music oder Google Podcast anhören.

Thomas Ottersbach

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen als Unternehmer weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximale Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt. Seit einiger Zeit dreht sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) das digitale Businessrad weiter. Auch hier ist Thomas Experte und hat ein eigenes Unternehmen in diesem Bereich aufgebaut.

Alle Beiträge ansehen von Thomas Ottersbach →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner