Wie die eigene Webseite zu einem besseren Verkäufer wird - so geht's #301 - Digitales Unternehmertum

HomeDigitales Business

Wie die eigene Webseite zu einem besseren Verkäufer wird – so geht’s #301

Wie die eigene Webseite zu einem besseren Verkäufer wird – so geht’s #301
Like Tweet Pin it Share Share Email

Die schönste Webseite bringt nichts, wenn sie keiner kennt. Das ist immer mein Credo, wenn ich mit meinen Kunden über die eigene Webseite und hochwertige Inhalte spreche. Und ist eine Webseite samt Inhalten vorhanden, gilt es immer wieder an der Webseite zu arbeiten, sie nutzerfreundlicher zu gestalten, zu optimieren und dem Nutzer die Informationen auf schnellstem Wege zur Verfügung zu stellen.

Im heutigen Podcast spreche ich mit Ecommerce Experte Florian Möller. Es geht darum, wie man die eigene Webseite zu einem besseren Verkäufer machen kann. Wir sprechen über die verschiedenen Ebenen, die letztlich Einfluss nehmen, was die Sichtbarkeit und das Verkaufen angeht.

Das Thema betrifft letztlich alle Webseiten, unabhängig ob eine rein informative Webseite oder ein Online-Shop.

Agenda Podcast mit Florian Möller

  • Einleitung
  • Vorstellung Florian Möllers
  • Was ist das Hauptproblem vieler Online-Shops und Webseiten?
  • Verschiedene Beispiele, was bei namhaften Online-Shops gut ist bzw. falsch läuft
  • Tipps, wie du deine Webseite zu einem besseren Verkäufer machst

Habt ihr Fragen oder Anregungen?

Ihr habt Fragen zum Thema? Ihr seid gerade in einem Prozess und wollt darüber berichten oder euch austauschen? Ich freue mich über jedes Feedback. Nutzt unseren Hörerservice oder schaut in unserer Facebook Seite „Digitales Unternehmertum“ vorbei, kontaktiert mich per private Messages schreibt mir per Twitter oder Instagram.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *