Wie reisetopia ein Online-Business in der Nische aufbaut #212 - Digitales Unternehmertum

HomeDigitales Business

Wie reisetopia ein Online-Business in der Nische aufbaut #212

Wie reisetopia ein Online-Business in der Nische aufbaut #212
Like Tweet Pin it Share Share Email

Häufig sind es die vielen unterschiedlichen Perspektiven und Geschichten anderer Unternehmen und Geschäftsmodelle, die uns Unternehmer inspirieren und weiterbringen. Vielen mittelständischen Unternehmen fehlt es häufig am Mut, am Weitblick und der Sinnhaftigkeit, neben dem bisherigen Business ein ein neues Business zu entwickeln.

Im heutigen Podcast sehen wir wieder ein Paradebeispiel, wie man ein Unternehmen aus einer Leidenschaft heraus aufbauen kann und dieses sukzessive weiterentwickeln kann. Dabei müssen es nicht immer die ganz großen Schritte sein. Mit dem richtigen Geschäftsmodell, dem Glauben an Erfolg und dem Verständnis, dass man aus Fehlern lernen kann und sein Geschäft mit den richtigen Entscheidungen weiterentwickeln kann.

Aus einer Leidenschaft ein Unternehmen entwickeln

Sicherlich gibt es unterschiedliche Wege und sicherlich müssen auch die Gründer von reisetopia.de ihr digitales Geschäftsmodell (Podcast 178) regelmäßig hinterfragen und optimieren. Am Anfang stand eine Idee, eine Leidenschaft. Das Reisen nach dem Abi war ein wesentlicher Treiber für Moritz Stoldt und seine Mitgründer, aus einem einfachen Blog heraus, sukzessive ein Unternehmen aufzubauen.

Mittlerweile macht das Unternehmen knapp 500.000 EUR Umsatz, beschäftigt 15 Mitarbeiter und plant die nächsten Schritte, um das Unternehmen weiterzuentwickeln und zu skalieren. Besonders toll ist von anderen zu lernen und zu hören, welche Barrieren sie anfangs meistern musste, welche Fehler sie gemacht haben und welche Learnings sie daraus schlussendlich gezogen haben.

Wie ist das Unternehmen aufgebaut – welche Hürden gilt es beim Wachstum zu meistern?

Aktuell beschäftigt sich das vor drei Jahren gegründete Startup mit der Fragestellung, wie das Unternehmen weiter wachsen kann und wie die Mitarbeiter bestmöglich und produktiv arbeiten können. In Remote-Teams, also vom Home-Office haben die meisten Mitarbeiter bisher gearbeitet. Lediglich das Entwickler-Team saß zusammen im Büro. Das wird sich aber ebenfalls perspektivisch verändern und das Thema New Work (Podcast Nr. 2018) spielt in jungen Unternehmen ebenso eine Rolle, wie immer mehr auch in etablierten Unternehmen aus der “old economy”. im Podcast erfahren wir auch, mit welchem Tool-Set diese Herausforderung gemeistert wird.

Das Geschäftsmodell – mehr als nur ein Affiliate-Thema

Angefangen hat es klassisch als eine Art Nischenblog, der zunächst verschiedene Affiliate-Themen im Blog bespielt und beworben hat. Zwar basiert das Geschäftsmodell auch heute noch aus der Vermittlung von Dienstleistungen, jedoch in einer ganz anderen Dimension und Tiefe. Das Gründerteam hat verschiedene Themen getestet und dann sehr schnell herausgefunden, dass man mit der Vermittlung von Flügen oder anderen Reisen nicht so viel Geld verdienen kann, wie mit der Vermittlung von Kreditkarten. Heute gehört reisetopia.de, wenn es um die Kreditkarte in Verbindung mit dem Verreisen angeht, zur führenden Webseite. Kaum ein Thema, was es bei Google nicht in dem Zusammenhang und dem Themengebiet gibt.

Online-Marketing – die Basis ist und war SEO

Wie so häufig in meinen Podcasts immer wieder thematisiert, ist der organische Suchtraffic, der über Google auf die Seite führt, das Grundrauschen und die Basis für einen nachhaltigen Erfolg. So war und ist das Thema SEO (Suchmaschinenoptimierung) auch heute noch der wichtigste Kanal. Zwar versucht man immer mehr die Kanäle zu diversifizieren und die Abhängigkeit von Google oder Facebook zu reduzieren. Dennoch ist SEO immer noch wichtig und ein wichtiger Bestandteil des Content-Teams von reisetopia.de

Es lohnt sich, den Podcast zu hören …

Ich kann den Podcast nur empfehlen. Hört ihn euch an, lasst euch inspirieren und zieht die richtigen Schlüsse für euer Online-Business.

Habt ihr Fragen oder Anregungen?

Ihr habt Fragen zum Thema? Ihr seid gerade in einem Prozess und wollt darüber berichten oder euch austauschen? Ich freue mich über jedes Feedback unter podcast@digitales-unternehmertum.de, nutzt unseren Hörerservice oder schaut in unserer Facebook Seite „Digitales Unternehmertum“ vorbei, kontaktiert mich per private Messages schreibt mir per Twitter oder Instagram.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *