26. Februar 2024

Zukunftsfähiger Mittelstand – was muss passieren? #447

Der deutsche Mittelstand, das Rückgrat der deutschen Wirtschaft, steht vor großen Herausforderungen im Zeitalter der Digitalisierung. Während große Unternehmen oft über die Ressourcen und das Fachwissen verfügen, um den digitalen Wandel erfolgreich zu bewältigen, haben viele mittelständische Unternehmen Schwierigkeiten, Schritt zu halten. Die fehlende digitale Transformation in diesem wichtigen Sektor ist besorgniserregend und erfordert dringend Maßnahmen.

Im heutigen Podcast spreche ich mit Evgeni Kouris über unseren Mittelstand. Wir gehen der Fragestellung nach, wie ein zukunftsfähiger Mittelstand aussehen sollte.

Evgeni zeigt uns im Podcast sehr schön auf, wie aus seiner Perspektive der Mittelstand der Zukunft aussehen sollte. Besonders die Tatsache, aus beiden Welten – also der klassischen, traditionellen Unternehmen und Start-ups bestimmte Prägungen und Mindsets zu kombinieren, finde ich sehr passend. Was sich in der Theorie so einfach anhört, ist in der Praxis schwer umsetzbar. Weshalb das so ist, wie KMUs sich besser auf die Zukunft vorbereiten können und welche Herausforderungen es zu meistern gilt, erfahrt ihr im Podcast.

Gründe, weshalb es beim deutschen Mittelstand mit der Digitalisierung oftmals nicht funktioniert

Es gibt nicht den einen Grund, weshalb sich deutsche Unternehmen mit der Digitalisierung und dem einhergehenden Wandel so schwertun. Je nach Größe, Branche und Rahmenbedingungen gibt e unterschiedliche Gründe:

Fehlende Vision

Da vielen KMUs eine klare Vision fehlt, sie nicht einschätzen können, wie sich durch Digitalisierung und die rasche Veränderung der Marktbedingungen, das Business weiterentwickeln wird, fällt der Digitalisierungsprozess so schwer.

Mangelnde Ressourcen

Viele mittelständische Unternehmen verfügen nicht über ausreichende finanzielle Mittel, um umfangreiche Investitionen in digitale Technologien zu tätigen. Oft fehlt es auch an qualifiziertem Personal, das sich mit digitalen Technologien auskennt und die Implementierung unterstützen kann.

Traditionelle Unternehmenskultur

Viele mittelständische Unternehmen haben eine traditionelle Unternehmenskultur, die auf bewährten Prozessen und langjährigen Geschäftsmodellen basiert. Die Einführung digitaler Technologien erfordert oft Veränderungen in der Arbeitsweise und kann als Bedrohung für etablierte Strukturen und Prozesse wahrgenommen werden. Das etablierte Mindset im Unternehmen verhindert es häufig, warum Unternehmen nicht mit der notwendigen Konsequenz an die Themen gehen

Komplexität und Vielfalt der digitalen Technologien

Die digitale Transformation umfasst eine breite Palette von Technologien, wie z.B. Cloud Computing, künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge. Für viele Mittelständler ist es eine Herausforderung, den Überblick über diese Technologien zu behalten und herauszufinden, welche für ihr Unternehmen relevant sind und wie sie implementiert werden können.

Fachkräftemangel

Es gibt einen allgemeinen Mangel an Fachkräften im Bereich der digitalen Technologien. Gerade für mittelständische Unternehmen ist es oft schwierig, qualifiziertes Personal mit digitalen Kompetenzen zu finden und langfristig zu binden. Dies kann die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten erschweren. Viele KMUs befinden sich nicht in den digitalen Hotspots und es ist einfach nicht leicht, geeignetes Personal in Randgebiete der Republik zu lotsen.

Sicherheitsbedenken

Viele mittelständische Unternehmen sind besorgt über die Sicherheit ihrer Daten und Prozesse bei der Nutzung digitaler Technologien. Sie befürchten mögliche Cyberangriffe und den Verlust sensibler Informationen. Diese Bedenken können dazu führen, dass Unternehmen zögern, in digitale Lösungen zu investieren.

Rechtliche und regulatorische Anforderungen

Die Digitalisierung bringt auch neue rechtliche und regulatorische Anforderungen mit sich, z.B. im Bereich des Datenschutzes und der Datensicherheit. Die Einhaltung dieser Vorschriften kann für mittelständische Unternehmen eine große Herausforderung sein, insbesondere wenn sie nicht über die erforderlichen Ressourcen und Expertise verfügen.

Fehlende Best Practices

Viele mittelständische Unternehmen haben keine Vorbilder oder Best Practices, an denen sie sich orientieren können. Im Gegensatz zu großen Unternehmen, die oft über eigene Digitalisierungsabteilungen und umfangreiche Erfahrungen verfügen, fehlt es vielen Mittelständlern an praktischen Beispielen und Leitfäden für die erfolgreiche Umsetzung der Digitalisierung.

Fragen aus dem Podcast mit Evgeni Kouris

  • Wo steht der Mittelstand heute?
  • Was muss passieren, damit ein zukunftsfähiger Mittelstand entstehen kann? Gibt es eine Art Blaupause?
  • Welche Vorurteile erfährst du von Unternehmen im Mittelstand bzgl. Veränderungsprozesse?
  • Welche Merkmale aus der On- und Offlinewelt gilt es denn sinnvoll für Unternehmen zu kombinieren?
  • Müssen sich Unternehmen sich auch zwingend strukturell verändern, wenn sie sich für die Zukunft richtig aufstellen wollen?
  • Ist es nicht sinnvoll, wenn KMUs sich größere Unternehmen mit ihren Digitalisierungsthemen und Visionen als Vorbild nimmt?
  • Fehlt es an Inspiration, an Vorbildern, damit KMU verstehen, was überhaupt möglich ist und wie man das eigene Unternehmen tranformieren kann?
  • Was muss sich aus deiner Sicht an den Rahmenbedingungen hier in Deutschland ändern und welche Anforderungen stellst du an die Politik?

Euer Feedback an mich!

Wenn ihr mir eine Frage stellen oder Feedback zum Podcast per Sprachnachricht übermitteln wollt – egal, ob per Smartphone, Tablet oder via Rechner, dann nutzt doch bitte unsere Message-Funktion. Gerne teilt mir auch Themenwünsche mit, die ihr gerne im Podcast mal besprochen haben wollt. Alternativ könnt ihr mir gerne auch eine E-Mail schrieben oder mich per LinkedIn kontaktieren.

Podcast anhören – im Browser direkt, bei Apple, Spotify & Co.

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTubeSpotifyAmazon Music oder Google Podcast anhören.

Thomas Ottersbach

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen als Unternehmer weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximale Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt. Seit einiger Zeit dreht sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) das digitale Businessrad weiter. Auch hier ist Thomas Experte und hat ein eigenes Unternehmen (contentpipe.io) in diesem Bereich.

Alle Beiträge ansehen von Thomas Ottersbach →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner