Clevere Hacks im Umgang mit Google MyBusiness für mehr lokale Sichtbarkeit #306 - Digitales Unternehmertum

HomeLocal SEO

Clevere Hacks im Umgang mit Google MyBusiness für mehr lokale Sichtbarkeit #306

Clevere Hacks im Umgang mit Google MyBusiness für mehr lokale Sichtbarkeit #306
Like Tweet Pin it Share Share Email

Google My Business ist ein Tool für die Steuerung des Unternehmensauftritts auf Google. Unternehmen, die lokal tätig sind, sollten ihr Unternehmen daher bei Google My Business eintragen. Ich habe vor gut zwei Jahren schon mal einen Local SEO Guide hier auf dem Portal veröffentlicht, der die Relevanz und die verschiedenen Maßnahmen aufzeigt, um mehr Sichtbarkeit bei lokalen Sucheinträgen zu erhalten.

Im heutigen Podcast spreche ich mit dem SEO-Experten, Sven Deutschländer, der sich bereits seit vielen Jahren mit Google My Business beschäftigt.

Local Packs bei lokale Rankings

 

Google My Business sorgfältig ausfüllen

Die Grundlage für gute Rankings im lokalen Bereich bei Google. Im Podcast geht Sven auf die einzelnen Punkte sehr ausführlich ein und gibt zahlreiche Tipps und Tricks, was in welcher Ausführlichkeit und Genauigkeit umgesetzt werden sollte. Auch nennt er Tools, die einem helfen, die richtigen Kategorien zu finden und so den Eintrag exakt auf das eigene Unternehmen abzustimmen.

Die besonderen Rankingfaktoren im local SEO

Auch im local SEO gibt es Rankingfaktioren. Zum Teil gelten die gleichen Faktoren, wie im klassischen SEO. Es gibt aber auch Unterschiede. Sven geht auf diese Aspekte im Podcast ebenfalls ausführlich ein und nennt die verschiedenen Rankingfaktoren.

Vom Wettbewerb differenzieren ist die Herausforderung

Im lokalen Umfeld bei Google ist der Wettbewerb sehr hart, da in den organischen Rankings immer nur die ersten drei Unternehmen angezeigt werden. Da Google die Listings nach verschiedenen Kriterien ausspielt (Nähe zum Suchenenden, etc.), ist eine entscheidende Frage – wie schafft man es, Sichtbarkeit nicht nur für die eine Stadt, in der das Unternehmen ansässig ist, aufzubauen, sondern wie kann man darüber hinaus auch Sichtbarkeit in den umliegenden Regionen aufbauen. Eine sehr spannende Frage, die wir auch im Podcast besprechen.

Wie wichtig ist Content für die lokale Sichtbarkeit?

Content ist extrem wichtig und eines der wichtigsten Rankingkriterien im klassischen SEO. Um lokale Sichtbarkeit aufbauen zu können, ist Content sicherlich auch wichtig, wenngleich ein Rankingkriterium im lokalen Bereich gewichtiger ist. Na, was denkt ihr? Genau, die Antwort gibt es im Podcast und sie wird den ein oder anderen vielleicht überraschen.

Sichtbarkeit im lokalen Bereich ist veränderbar

Die wichtigste Erkenntnis ist, organische Platzierungen bei Google sind generell veränderbar und abhängig von vielen Faktoren. Es gibt nicht den einen relevanten Faktor, sondern es ist ein Zusammenspiel ist wichtig.

Agenda Podcast mit Sven Deutschländer

  • Einleitung
  • Was sind die lokalen Suchergebnisse
  • Was kostet Google My Business
  • Wie schafft man es auf die ersten Positionen im lokalen Bereich bei Google?
  • Welche Rankingfaktoren  sind im local SEO relevant und wie differenzieren diese sich vom klassischen SEO?
  • Wie schaffe ich es, auch in der Umgebung Sichtbarkeit aufzubauen und nicht nur für die eine Stadt, wo das Unternehmen ansässig ist?
  • Wie wichtig ist Content für die lokale Sichtbarkeit?
  • Wie wichtig sind Backlinks für die lokale Sichtbarkeit?
  • Was sind denn die drei wichtigsten Rankingfaktoren?
  • Wie wichtig ist Video-Content insbesondere im Hinblick auf die mobile Veränderung?
  • Warum die Performancemessung auch im local SEO nicht vernachlässigt werden sollte?

Was lernen wir von der Podcast Episode?

  • Lokale Sichtbarkeit ist steuerbar
  • Eine solide Webseite ist die Basis und gute und relevante Inhalte sind auch für die lokale Sichtbarkeit notwendig
  • Google My Business ist die Basis, um bei Google in den lokalen Suchen gefunden zu werden
  • Auch im local SEO greifen Rankingfaktoren – teilweise mit anderer Gewichtung als im klassischen SEO. Einige Faktoren unterscheiden sich auch gänzlich.
  • Der Einsatz verschiedener Marketing-Maßnahmen ist empfehlenswert- nicht nur Fokus auf einen Kanal richten
  • Das Messen von allen Online-Marketing Kanäle ist wichtig, nicht nur einzelne
  • Die Sichtbarkeitsentwicklung ist, je nach Branche, etwas leichter als im klassischen Bereich. Insbesondere weil häufig Expertise bei den Wettbewerbern fehlt und man mit den richtigen Maßnahmen so auch schon mal schneller Sichtbarkeit entwickeln kann

Habt ihr Fragen oder Anregungen?

Ihr habt Fragen zum Thema? Ihr seid gerade in einem Prozess und wollt darüber berichten oder euch austauschen? Ich freue mich über jedes Feedback. Nutzt unseren Hörerservice oder schaut in unserer Facebook Seite „Digitales Unternehmertum“ vorbei, kontaktiert mich per private Messages schreibt mir per Twitter oder Instagram.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *