Deligieren lernen und produktiver arbeiten #296 - Digitales Unternehmertum

HomePodcast

Deligieren lernen und produktiver arbeiten #296

Deligieren lernen und produktiver arbeiten #296
Like Tweet Pin it Share Share Email

Wer kennt das nicht? Als Führungskraft oder Inhaber eines Unternehmens fällt es häufig schwer, Dinge abzugeben und zu delegieren. Dabei kann eine Kollegin oder Kollege viele Dinge in der gleichen Qualität, wenn nicht sogar noch besser und schneller umsetzen. Man muss nicht zu jedem Thema seinen Senf als Chef beisteuern, sondern es gehört zum Unternehmertum auch dazu, seinen Mitarbeitern zu vertrauen und Ihnen entsprechenden Raum zur Entfaltung zu geben.

Wer lernt, richtig zu delegieren, wird mehr Zeit für die Wesentliche Dinge haben. Als Unternehmer und Selbständiger gilt es am Unternehmen zu arbeiten und hier die Weichen für die Zukunft zu stellen.

Im Podcast gehen wir darauf ein, wieso delegieren wichtig ist. Wir besprechen, was man delegieren kann und wie man es schafft, mehr Fokus für die wesentlichen Dinge zu erhalten.

Ich freue mich, dass ich mit Thomas Mangold einen Experten für meine Sendung heute gewinnen konnte, der sich mit dem Thema “Delegieren” intensiv beschäftigt. Meine jahrelange Erfahrung als Unternehmer, gepaart mit Thomas Expertise sollte eine tolle Basis für unser heutiges Thema sein.

Warum delegieren wichtig ist?

Es gibt mehrere Gründe, weshalb delegieren wichtig ist. Ein Grund ist der, der bereits zuvor angeklungen ist. Als Unternehmer sollte man mehr Fokus für die wesentlichen Dinge haben – mehr Zeit, um am Unternehmen zu arbeiten.

Ein weiterer sinnvoller Grund ist die Weiterentwicklung des Teams. Denn, wenn ein Unternehmer oder Führungskraft delegiert, kann das Team bessere Aufgaben erzielen und Potenziale im Team besser ausgeschöpft werden. Mit jeder Herausforderung und entsprechenden Freiräumen kann sich ein Mitarbeiter weiterentwickeln. Positiver Nebeneffekt. Wenn Mitarbeiter Dinge, die vorher der Chef gemacht haben, gut umsetzen und vielleicht sogar neue Ideen einbringen, können Mitarbeiter häufiger gelobt und motiviert werden.

Auch Kreativität wird gefördert und das Selbstvertrauen beim Mitarbeiter wird größer, sodass auch ein wesentlicher Beitrag zu mehr Zufriedenheit und Selbstverwirklichung der Mitarbeiter geleistet werden kann.

Was kann delegiert werden?

Was genau delegiert werden kann, kann nicht pauschal benannt werden, sondern hängt individuell von mehreren Faktoren ab, beispielsweise Unternehmensgröße, Mitarbeiterstruktur und -kompetenzen.

Grundsätzlich ist es aber so, dass man fast alles delegieren kann. Angefangen von Verwaltungs-, Recherche- und fachspezifische Aufgaben bis hin zu unterstützenden Teilaufgaben und Zuarbeiten von strategischen Fragestellungen.

Agenda Podcast mit Thomas Mangold

  • Einleitung
  • Vorstellung Thomas Mangold
  • Warum sollte man überhaupt delegieren?
  • Was kann man delegieren?
  • Welche Voraussetzungen müssen im Unternehmen geschaffen sein?
  • Gibt es Tools und Werkzeuge, wie man die Qualität des Delegierens verbessern und sicher stellen kann?
  • Wie bleibt man selbst und das Team produktiv?
  • Wie kann ich “delegieren” erlernen, wie sieht ein möglicher Weg aus?
  • Wie kann ein OnBoarding aussehen und wie kann das Team insbesondere in der ersten Phase mitgenommen werden?
  • Hat sich, die Art des Delegierens seit Corona verändert und was sollte man wissen?
  • Welche Tools nutzt Thomas Mangold in seinem Unternehmen? Tool-Tipps (z.B. Notion)

Am besten hört ihr in den Podcast rein. Mehr zum Thema gibt es im Podcast.

Habt ihr Fragen oder Anregungen?

Ihr habt Fragen zum Thema? Ihr seid gerade in einem Prozess und wollt darüber berichten oder euch austauschen? Ich freue mich über jedes Feedback. Nutzt unseren Hörerservice oder schaut in unserer Facebook Seite „Digitales Unternehmertum“ vorbei, kontaktiert mich per private Messages schreibt mir per Twitter oder Instagram.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *