1. Oktober 2022

Johannes Kliesch von Snocks – mit Sneaker Socken zum Millionen-Business #383

Snocks Johannes Kliesch Podcast

In der heutigen Podcast-Episode spreche ich mit Johannes Kliesch von Snocks. Johannes hat mit seinem Unternehmen ein Millionen-Business aufgebaut – zunächst nur mit Sneaker Socken.

Vor 6 Jahren begann die Reise mit Snocks

Wie so häufig ist die Idee aus dem eigenen Bedarf heraus entstanden. Zunächst hatte Johannes während seines Studiums mit dem Sneaker Verkauf sein Studium finanziert. Allerdings nicht auf dem Amazon Marktplatz, sondern Johannes hat nachts vor den Sneaker Stores gecamped oder sich angestellt und die neuesten Sneaker dann auf den relevanten Plattformen verkauft. Spätestens seit diesem Zeitpunkt war ihm klar. Es gibt einen Bedarf für Sneaker und logischerweise auch für alles, was an Zubehör dazu gehört. Hinzu kam, dass Johannes und sein Cousin Felix unbedingt ein eigenes Unternehmen aufbauen wollten und keine Lust mehr auf die Bank hatten. Denn dort waren sie als Dual-Studenten beschäftigt.

Direkt im ersten Monat als Amazon-Händler haben die beiden Studenten 15.000 EUR Umsatz gemacht und gemerkt, dass Sneaker Socken ein Geschäft sein könnte.

Learning by Doing – der eigene Online-Shop war eine völlig neue Herausforderung

Johannes hat sich schnell mit Amazon und den Spielregeln vertraut gemacht. Das Amazon-Game ist hier wesentlich einfacher als die gesamte „Welt“ rund um einen eigenen Online-Shop. Ein wesentlich breiteres Spektrum muss bedient werden. Nicht nur, was den direkten Kundenkontakt angeht, auch das Online-Marketing-Game ist insgesamt wesentlich granularer und komplexer. Die Entwicklung verläuft in den kommenden Jahren sehr positiv und wie wir immer wieder im Podcast erfahren, gilt bei den beiden Cousins ein Motto „Why not“ – einfach mal machen und Snocks ist für mich wieder mal ein Beispiel, wie viel man mit Passion, mit Fokus schaffen kann.

Agenda / Fragen aus dem Podcast

  • Einleitung ins Thema
  • Vorstellung Johannes Kliesch
  • Habt ihr strategisch zum Start geprüft, wie die Situation auf Amazon zum Thema Sneaker Socken ist oder wie habt ihr das gemacht?
  • Würdest du heute den Weg, den du damals gegangen bist, noch mal so machen – oder was würdest du anders machen?
  • Wie lange seid ihr wirklich mit einem Produkt (Sneaker Socken) bei Amazon am Start gewesen? Wann kamen weitere Produkte hinzu?
  • Wie hat sich euer Umsatz in den ersten Jahren entwickelt und wie viel Umsatz macht ihr heute?
  • Seit 2019 habt ihr auch einen eigenen Online-Shop. Was waren eure Gedanken damals?
  • Wie hat sich eure Mitarbeiterstruktur in den Jahren verändert?
  • Hast du eigentlich belastbare Zahlen, wie groß der Sneaker-Sockenmarkt in Deutschland ist?
  • Wie schwer war der Switch, mit eigenem Online-Shop zu starten. Viele neue Skills waren notwendig und wie habt ihr euch über die Jahre entwickelt?
  • Ein großer Unterschied zu Amazon ist, dass ihr mit eurem Online Shop direkten Kundenkontakt habt. Was habt ihr hier anders gemacht und was waren eure Learnings?
  • Wie viele Produkte habt ihr mittlerweile im Shop und bei Amazon?
  • Wie entwickelt ihr heute eure Produkte und ist Amazon für euch auch eine Art neuer Kanal zum Testing neuer Produkte?
  • Wie wichtig ist euch das Thema Content und wie nutzt ihr die verschiedenen Content-Formate und Kanäle, um euch zu differenzieren?
  • Wie wichtig ist der organische Kanal bei Google für euch? Zu einigen relevanten Keywords habt ihr sicherlich Sichtbarkeit, aber es gibt auch noch Potenzial. Nimm uns doch mal mit, wie ihr im SEO aufgestellt seid?
  • Content kann unterschiedliche Zielsetzungen haben. Es muss nicht immer nur auf Absatz abzielen. Habt ihr hier Ideen und was setzt ihr um bzw. wollt ihr künftig vielleicht angehen?
  • Was habt ihr für weitere Online-Kanäle im Einsatz?
  • Wie siehst du das Thema Live-Shopping? Könnte das ein Thema für euch sein?
  • Ist es vielleicht sogar ein Ansatz, die weitere Produktentwicklung auf spezielle Kanäle auszurichten – z.b. auf Live-Shopping?
  • Wie muss man sich die Produktentwicklung bei euch vorstellen? Entwickelt ihr die Produkte selbst?
  • Habt ihr schon mal überlegt, mit euren Produkten in den Einzelhandel zu gehen?
  • Wie groß ist der Umsatzanteil bei Amazon und eurem Online-Shop heute?
  • Plant ihr den Umsatzanteil weiter in Richtung Online-Shop zu entwickeln? Wo soll es hingehen?
  • Wie relevant sind insgesamt die Marktplätze. Wie wird sich das in den kommenden Jahren weiter entwickeln, aus deiner Sicht?
  • Könnte es eine Vision sein, einen eigenen Marktplatz aufzubauen?
  • Ist weiteres Wachstum mit eigenem Cashflow möglich oder benötigt ihr Partner für die Internationalisierung?
  • Was ist eure Vision? Wo wollt ihr hin?
  • Expansion kann organisch erfolgen. Sind strategische Zukäufe auch eine Möglichkeit für euch?

Podcast anhören – im Browser direkt, bei Apple, Spotify & Co.

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTubeSpotifyAmazon Music oder Google Podcast anhören.

thomas

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Thomas hat zudem eine kleine Beratungsboutique, mit der er ausgewählte klein- und mittelständische Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Sichtbarkeitsentwicklung berät. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximal Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt.

Alle Beiträge ansehen von thomas →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.