1. Oktober 2022

Fremium vs. Premium – Vor- und Nachteile und meine Meinung #394

Fremium vs. Premium

In Podcast Episode 178 habe ich über verschiedene digitale Geschäftsmodelle bereits einen Podcast gemacht. Heute soll es um das Thema gehen, welche Vor- und Nachteile ein Fremium-Modell hat. Ich gehe auch ausführlich darauf ein, weshalb wir bei PageRangers bewusst auf ein richtiges Fremium Modell verzichten.

Gerade im SaaS-Bereich (Software as a Service) gibt es viele Beispiele, die Mithilfe des Fremium-Modells eine große Nutzerschaft aufgebaut haben. Beispielsweise Dropbox oder Spotify. Auch der Online-Zeitungsmarkt (z.B. Bild mit Bild+) ist mittlerweile so aufgebaut.

Was bedeutet Fremium?

Das Wort Fremium setzt ist aus zwei Wörtern zusammen. Nämlich aus „Free“ und Premium“. Es handelt sich also um ein Geschäftsmodell, wo mit kostenlosen Angeboten der Nutzer zu kostenpflichtigen Angeboten hingeleitet werden soll. Das Fremium Modell gibt es in unterschiedlichen Dimensionen und Branchen. Viele Anbieter, die digitale Produkte, z.B. Online-Kurse anbieten, versuchen über das Freemium Modell an zahlende Kunden zu gelangen.

Unterschiedliche Nutzung von Fremium Modellen

Im Podcast gehe ich ausführlicher darauf ein. Ein Freemium-Modell kann auf unterschiedliche Art und Weite verwendet werden:

  • eingeschränkte Volumen, aber volle Funktonalität
  • eingeschränkte Funktionalität, aber keine Volumenbegrenzung
  • bei digitalen Produkten gibt es meist den „Köder“ via E-Mail Funnel.

Gerade bei digitalen Produkten kann das Gesetz der „Reziprozität“ eine Rolle spielen, um letztlich neue Käufer zu generieren.

Vorteile eines Fremium Modells

  • Einfacheres Generieren von neuen Leads
  • Niedrigere Eintrittshürde
  • Word-ouf Mouth Effekt nimmt bei Zufriedenheit und größeren Nutzungsaufkommen zu

Nachteile

  • Fremium kann insbesondere im SaaS-Bereich sehr schnell teuer werden
  • Kostenlose Produkte haben für Kunden oft einen geringen Wert
  • Eine Balance zwischen Fremium und Premium Modell zu finden ist schwierig

Meine Erfahrungen im Umgang mit dem Fremium Modell

Ich bin geschäftsführender Gesellschafter bei PageRangers, einem SaaS-Anbieter für SEO und Content-Erstellung.

Video gefällig?

Dann schau dir gerne meinen Talk als Video an. Bewegtbild oder Podcast. Deine Entscheidung. Ich freue mich auf Feedback.

Podcast anhören – im Browser direkt, bei Apple, Spotify & Co.

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTubeSpotifyAmazon Music oder Google Podcast anhören.

thomas

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Thomas hat zudem eine kleine Beratungsboutique, mit der er ausgewählte klein- und mittelständische Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Sichtbarkeitsentwicklung berät. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximal Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt.

Alle Beiträge ansehen von thomas →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.