Mit kostenlosen Freebies zahlende Kunden generieren - Digitales Unternehmertum

HomeDigitales Business

Mit kostenlosen Freebies zahlende Kunden generieren

Mit kostenlosen Freebies zahlende Kunden generieren
Like Tweet Pin it Share Share Email

Wir alle freuen uns über Kostenloses, darüber lässt sich wohl nicht streiten. Dies lässt sich in der Marketingwelt zum eigenen Vorteil nutzen. Während es für Unternehmensbesitzer zunächst riskant klingt, kostenlose Produkte oder Services anzubieten, kann es tatsächlich eine gute Idee sein, derartige Goodies in die digitale Marketingstrategie für das Business einzuplanen. Der Ansatz eines Freebies, besonders für neue Kunden, ähnelt einer kostenlosen Probefahrt beim Autohändler: Der Interessent bekommt die Gelegenheit, das Produkt oder den Service zunächst kostenlos auszuprobieren, bevor er sich für einen Kauf bzw. eine bezahlte Nutzung entscheidet. Das Risiko wird für den Nutzer verringert und der Anreiz zum Kauf erhöht. Das wirkt sich für beide Seiten positiv aus. Freebies können zahlreiche Vorteile mit sich bringen, wenn sie richtig eingesetzt werden. Wir zeigen euch einige Benefits von kostenlosen Goodies in der digitalen Welt.

Die Vorteile von kostenlosen Goodies für das Unternehmen

Das Vergeben von kostenlosen Goodies für neue Kunden oder auch für Bestandskunden ist ein Investment. Zwar wird für das Geschenk zunächst Geld ausgegeben, doch es erhöht die Wahrscheinlichkeiten für höhere Einnahmen in der Zukunft aufgrund von verschiedenen Effekten. Kostenlose Aktionen kreieren Aufmerksamkeit. Kunden freuen sich, etwas kostenlos zu erhalten oder ausprobieren zu können. Somit sind diese eher dazu veranlasst, das Produkt zu nutzen, welches sie ohne das Angebot eventuell nicht gewählt hätten. Für Kunden besteht in der Regel kein bzw. nur ein geringes Risiko, denn sie müssen kein Geld ausgeben. Es ist die Gelegenheit für das Unternehmen, ihre Qualität unter Beweis zu stellen und die potenziellen Kunden von sich zu überzeugen, damit letztere zu zahlenden Kunden werden. Die Freude über den kostenlosen Service verhilft zudem dazu, dass die Marke als vertrauenswürdig, großzügig und überzeugend angesehen wird. Kunden fühlen sich aufgrund des Angebots bevorzugt behandelt und wertgeschätzt und entwickeln somit eine positive Assoziation mit der Marke. Sofern die gebotene Qualität stimmt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Nutzer als zahlende Kunden wiederkehren, deutlich erhöht. Sind sie begeistert, können sie nicht nur der Marke treu bleiben, sondern auch ihre positive Erfahrung auf sozialen Medien teilen. Mund-zu-Mund-Propaganda ist eines der besten Marketingeffekte, die ein Unternehmen haben kann.

Offline vs. Online Freebies

Angebotene Goodies können je nach Unternehmen verschiedenste Formen annehmen. Lokale Unternehmen wie etwa Restaurants oder Geschäfte werden in erster Linie auf physische Willkommensgeschenke zurückgreifen, etwa einen kostenloser Kaffee, eine kostenlose Vorspeise, ein kostenloses Stück Pizza zum Probieren oder einen gewissen Rabatt beim ersten Besuch. Im lokalen Raum ist dies für jene Firmen vorteilhaft: Sie können neue Kunden locken, die zum Beispiel am Geschäft vorbeigehen, und schnell deren Aufmerksamkeit erlangen – schließlich freut sich jeder über etwas Kostenloses. In der heutigen Zeit ist es jedoch essenziell, dass jedes Unternehmen richtig online präsent ist. Das gilt, sämtliche Goodies auch im Internet zu vergeben. Durch das Internet wird die Reichweite um ein Vielfaches größer, sodass noch mehr potenzielle Kunden angesprochen werden können. Online-Unternehmen machen sich dies zunutze und bieten Goodies, mit denen Nutzer auf ihre Webseite aufmerksam werden und die Dienste in Anspruch nehmen.

Beispiele aus dem digitalen Bereich

Ein besonders bekanntes Beispiel ist der Musikstreamingdienst Spotify. Dieser bietet einen kostenlosen Probemonat der Premiummitgliedschaft an, damit Nutzer ohne Risiko und Bezahlung in den Genuss der vielen Premium-Vorteile kommen können. Sie probieren so direkt aus, ob ihnen der Dienst gefällt. Das Risiko beim Abschluss des Abonnements entfällt und sie sind schneller dazu verleitet, zu zahlen. In der Casino-Branche im Netz sind Willkommensboni besonders weit verbreitet. Online-Casinos wie Betway bieten attraktive Aktionen und Angebote in Form von Freispielen oder kostenlosen Startguthaben, um Nutzern die Chance zu geben, das Spielangebot zunächst ohne Risiko auszuprobieren. Wenn ihnen, die von Betway angeboten Games wie Slots und co. gefallen, sind sie dazu bereit mit Geldeinsatz zu spielen. Ein weiteres Beispiel ist der Yogaanbieter Yogaia, der aktuell im Internet mit in Echtzeit gestreamten Yoga-Stunden an Bekanntheit gewinnt. Wer gerne über Video Yoga betreiben möchte, sich aber nicht sicher ist, ob einem dies zuspricht, kann sich mit einer kostenlosen Probezeit das Angebot zunächst ansehen. Die Mitgliedschaft wird automatisch zur bezahlten Version verlängert, wenn nicht gekündigt wird. Sofern die Nutzer zufrieden sind, ist es für diese daher das Einfachste, die Mitgliedschaft zu erhalten und regelmäßige Yogastunden im Netz zu besuchen. Und schon ist aus dem Freebie-Nutzer ein zahlender Kunde geworden.

Obwohl sich das kostenlose Verschenken zunächst wie Geldverschwendung anhört, kann es tatsächlich eine lukrative Investition sein. Durch das Anbieten von gratis Goodies und Willkommensgeschenken wird die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden erlangt. Diese können dadurch das Produkt bzw. den Service zunächst kosten- und risikofrei ausprobieren, außerdem freuen sie sich über die Großzügigkeit des Unternehmens. Die Entscheidung zum Kauf wird dann gleich viel einfacher und wahrscheinlicher. Durch jedes gratis vergebene Goodie kann mit etwas Glück und Geschick ein loyaler Kunde entstehen.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *