29. September 2022

Lohnt ein eigener Online-Shop? #007

Online Shop oder Marktplatz

Es ist eine sehr häufig gestellte Frage – lohnt ein eigener Online-Shop. Insbesondere dann, wenn man bisher nur klassisch „offline“ unterwegs war. Die Antwort ist nicht einfach mit einem „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten. Vielmehr sind mehrere Aspekte zu beachten, Antworten zu suchen und dann eine konsequent Entscheidung zu treffen.

Fakt ist jedenfalls – es gibt nicht das Patentrezept beim Einstieg in das Online-Business. Fragen der eigenen Ressourcen, des vorhandenen Budgets, der eigenen Motivation und Überzeugung. Auch die Vision spielt eine Rolle.

Make or Buy?

Die klassische Frage – make or buy, eigener Shop oder doch nur Marktplatz? Es gilt einige Fragen u klären, so viel sollte aus den ersten Zeilen dieses Artikels klar geworden sein.

Wer eine Entscheidung in diesem Zusammenhang treffen kann, muss über alternative Möglichkeiten informiert sein. Und davon gibt es einige, nur sind nicht alle Alternativen sinnvoll und daher sollte man die Antwort individuell suchen und finden.

Im Podcast möchte ich auf ein paar Themen und Aspekte genauer eingehen. Wer mit dem Gedanken spielt, einen eigenen Online-Shop zu eröffnen oder ggfs auf alternative Kanäle zu setzen, ist dabei eine wichtige Betrachtung. Egal, wie man sich letztlich entscheidet, wichtig ist, dass man konsequent vorgeht und auch mal bei erstem Gegenwind nicht gleich aufgibt.

Online Marktplätze als Alternative zum Online-Shop?

Zunächst einmal sind Online-Marktplätze, wie Amazon, eBay & Co. ein mittlerweile sehr ernstzunehmender Verkaufskanal. Es gibt zahlreiche Private Label Anbieter, die nichts anderes machen, als ihre Produkte auf den größten Marktplätzen dieser Welt zu veräußern – völlig ohne eigenen Online-Shop und wohlwissend, dass es auch einige Nachteile dabei gibt.

Eigener Online-Shop

Die Alternative zu Online-Marktplätzen sind Online-Shops. Also der eigene Online-Shop, bei dem der Interessent auf das eigene Webangebot geleitet wird und Abverkäufe realisiert werden. Mit welcher Art von Shop man an dieser Stelle sein Online-Business aufbaut, ist eine weitere Frage. Open-Source-Shop, Mietshop, etc. In einer Auflistung von ecommerce-vision.de gibt es eine grobe Übersicht über 30 Online-Shops, die ihr euch anschauen könnt.

Links aus der Podcast-Episode

Podcast: Eigener Online-Shop oder welche Alternativen gibt es – jetzt anhören!

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden).

thomas

Thomas Ottersbach ist geschäftsführender Gesellschafter der PageRangers GmbH. Seit über über 20 Jahren ist er im Online-Business aktiv und hat verschiedene Unternehmen erfolgreich aufgebaut und veräußert. Thomas hat zudem eine kleine Beratungsboutique, mit der er ausgewählte klein- und mittelständische Unternehmen im Bereich der Digitalisierung und Sichtbarkeitsentwicklung berät. Er ist zudem Herausgeber/Produzent des beliebten SEO Podcasts (www.seosenf.de). Mit dem Podcast "Digitales Unternehmertum" gibt er nicht nur seine eigenen Erfahrungen weiter, sondern durch die vielen Interview-Gäste gibt es für die Zuhörer:innen maximal Inspiration und Wissenstransfer rund um die digitale Welt.

Alle Beiträge ansehen von thomas →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.