Warum klassisches Content Marketing nicht mehr funktioniert !!! #362 - Digitales Unternehmertum

HomeInterviews

Warum klassisches Content Marketing nicht mehr funktioniert !!! #362

Warum klassisches Content Marketing nicht mehr funktioniert !!! #362
Like Tweet Pin it Share Share Email

Content Marketing ist eine Online Marketing Methode, bei der es nicht um Werbebotschaften geht, sondern um nützlichen Inhalt, der von vielen Menschen online gesucht wird. Die Unternehmensberatung Accenture will mit neuem Ansatz zeigen, wie Content wertschöpfend wirken kann.

Im heutigen Podcast spreche ich mit meinem Gast Olaf Mörk, der die These vertritt, dass klassisches Content Marketing nicht mehr zeitgemäß ist. Olaf hat vor kurzem ein Buch zu dem Thema geschrieben „Situative Content-Marketing-Strategie„. Wer sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen möchte, dem sei das Buch empfohlen.

Content Marketing ist eines der wichtigsten Online-Marketing-Werkzeuge. Ob klassisches Content Marketing oder situatives Content Marketing. Nicht der Begriff oder Name ist entscheidend, sondern das Verständnis, wie Content Marketing erfolgreich funktioniert und wie wichtig das Verständnis und die Erwartungshaltung der Zielgruppe ist.

Content Marketing kann in den verschiedenen Kanälen zum Tragen kommen. Im Podcast gehen wir darauf ein, welchen Einfluss Content für den gezielten Sichtbarkeitsaufbau bei Google hat. Wir blicken aber nicht nur auf Google, sondern auch auf die anderen Kanäle und Plattformen, die mittlerweile im Marketing Mix vieler Unternehmer nicht fehlen dürfen.

Ganzheitlicher Blick auf das Content Marketing ist wichtig

Sei da, wo deine Zielgruppe ist und nicht da, wo dein Berater seinen Schwerpunkt hat. Gleiches gilt auch für InHouse-Mitarbeiter. Mit dem Begriff situatives Marketing kann ich mich sehr gut identifizieren, wenngleich der Begriff als solches nur zweitranging für mich ist. Was im Podcast mit Olaf deutlich wird, dass die Zielgruppen heutzutage wesentlich granularer betrachtet werden sollten. Die Erwartungshaltung ist einfach viel zu unterschiedlich und wenn Content erfolgreich sein soll, dann muss man ihn auch auf die Zielgruppe und die unterschiedlichen Medien und Plattformen anpassen.

Wir ihr im Podcast / Video merkt, durchleuchten wir die unterschiedlichsten Dinge zum Thema. Hört also gerne in den Podcast. Wer sich den Podcast als Video anschauen möchte. Ja, auch das gibt es immer mal wieder, sollte nicht nur den Youtube Kanal von mir abonnieren, sondern sich das Video dort einfach anschauen.

Fragen / Themen aus dem Podcast mit Olaf Mörk

  • Einleitung ins Thema
  • Vorstellung Olaf Mörk
  • Was ist für dich das klassische Content Marketing?
  • Was ist für dich das „neue Content Marketing“ genau?
  • Was sind konkret Unterschiede klassisches Content Marketing vs. situatives Content Marketing?
  • Lass uns mal den Blick in die jeweiligen Medien werfen. Fangen wir mit Google und dem Thema Content und dem gezielten Sichtbarkeitsaufbau bei Google an. Wie relevant ist das Thema aus deiner Sicht?
  • Was bedeutet der veränderte Blick auf das Content Marketing für die Planung insgesamt?
  • Und wie bekommst du es hin, die Inhalte auch in der Tiefe zur Verfügung zu stellen?
  • Ist es nicht viel aufwendiger, individueller auf die Bedürfnisse der Zielgruppe einzugehen?
  • Was sind konkrete Erfolgsfaktoren im situativen Content Marketing aus deiner Sicht?
  • Wie wichtig ist es insgesamt das Content Marketing insgesamt in den Online Marketing Kanälen zu verändern? Also nicht nur Google, sondern auch Social Media und andere Plattformen?
  • Je nach Zielgruppe gibt es unterschiedliche Erwartungshaltung an den Content bzw. die Content Qualität. Wie sind hier deine Erfahrungen?
  • Wie wichtig ist das Thema Erfolgsmessung für dich?
  • Wie wichtig sind insgesamt Daten, die für die weitere Umsetzung, Optimierung, etc. relevant sind?

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *