Wie Mensch und Maschine künftig interagieren #292 - Digitales Unternehmertum

HomeDigitales Business

Wie Mensch und Maschine künftig interagieren #292

Wie Mensch und Maschine künftig interagieren #292
Like Tweet Pin it Share Share Email

Heute geht es im Podcast um ein Thema, was alle Unternehmen künftig in irgendeiner Art und Weise tangieren wird. Es geht darum, zu verstehen, wie Mensch und Maschine künftig miteinander interagieren können und wie sich dieses Zusammenspiel künftig mehr und mehr in Unternehmensprozessen auch wiederfinden wird.

Bereits heute gibt es Sprachassistenten wie Alexa, Siri, Cortana und Co. bzw. auch Bots, die bereits heute Antworten auf Fragen geben können, die der Mensch ihnen stellt. Bereits heute ist klar, dass ein völlig neues Ökosystem entstehen wird und viele Prozesse in Unternehmen und im Alltag neu gedacht werden müssen. Die Digitalisierung kann keiner aufhalten und es geht letztlich darum, die Weichen für die Zukunft zu stellen und den größtmöglichen Nutzen aus dieser Entwicklung zu ziehen. Conversational User Interfaces werden dabei die nächste Evolutionsstufe in Sachen Interaktion zwischen Menschen und den Inhalten des Internets sein.

Podcast mit Peter Kabel

Im heutigen Podcast möchte ich mit meinem Gast Peter Kabel genau über dieses Thema sprechen. Wir wollen klären, was Conversational User Interfaces genau sind, wie sich Unternehmen darauf vorbereiten müssen und in welchen Bereichen Kommunikation zwischen Mensch und Maschine stattfinden kann. Ein Thema, was wir besprechen sind auch die technischen Voraussetzungen und was dies letztlich für Unternehmen bedeutet.

Peter Kabel ist ein Urgestein in der Digitalbranche. Mit Kabel New Media hat er eine Multimediaagentur aufgebaut und an die Börse gebracht. Peter war jahrelang Member of the Board bei Jung von Matt und ist auch heute noch im Digitalen Business aktiv. Vor kurzem hat er das Buch “Dialog zwischen Mensch und Maschine” herausgebracht und ist somit der perfekte Gast, um mit mir das Thema tiefgehender zu durchleuchten.

Gewinne ein Buch “Dialog zwischen Mensch und Maschine”

Im Podcast verlosen wir Peter’s aktuelles Buch”Dialog zwischen Mensch und Maschine”. Hört in den Podcast rein und vielleicht bekommt ihr in Kürze dann das Buch von Peter zugesendet. Die Teilnahme ist super einfach und das Buch ein Muss für Alle, die sich mit dem Thema intensiver auseinandersetzen wollen und erste “Gehversuche” unternehmen wollen. Beispielsweise mit der Anleitung, um einen eigenen Chat-Bot zu bauen.

Agenda zum Podcast

  • Einleitung & kurze Vorstellung
  • Was sind Conversational User Interfaces genau?
  • Was ist der Status quo heute? Anwendungsbeispiele
  • Beispiel aus dem Handwerk, wie Bestellungen per Alexa bestellt werden können
  • Was sind die Versprechen von Conversational User Interfaces?
  • Was bedeutet das für KMUs – benötige ich künftig IT-Expertise inHouse?
  • Ist es zunächst nur den großen Unternehmen vorbehalten?
  • Interaktion Mensch und Maschine im CRM-Umfeld
  • Welchen Einfluss können Conversational User Interfaces im Marketing eingesetzt werden?
  • Welche Branchen tangiert das Thema – vom Handwerk bis zum Großkonzern?
  • Tipps von Peter Kabel, wie man sich dem Thema annähern sollte
  • Welchen Einfluss haben Bandbreite und Mobilfunknetzte auf das Thema?
  • Gewinnspiel – Gewinne ein Buch von Peter Kabel

Habt ihr Fragen oder Anregungen?

Ihr habt Fragen zum Thema? Ihr seid gerade in einem Prozess und wollt darüber berichten oder euch austauschen? Ich freue mich über jedes Feedback. Nutzt unseren Hörerservice oder schaut in unserer Facebook Seite „Digitales Unternehmertum“ vorbei, kontaktiert mich per private Messages schreibt mir per Twitter oder Instagram.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *