Mit Speech to Text produktiver im Business arbeiten – so geht’s! #209 - Digitales Unternehmertum

HomePodcast

Mit Speech to Text produktiver im Business arbeiten – so geht’s! #209

Mit Speech to Text produktiver im Business arbeiten – so geht’s! #209
Like Tweet Pin it Share Share Email

Produktiver arbeiten in digitalen Zeiten ist ein Thema, was uns hier im Podcast ja immer wieder beschäftigt. Ich teste selbst viel in meinen Unternehmen, berate ander Unternehmen und verfüge so über eine jahrelange Expertise in diesem Bereich. New Work ist wichtig und basiert letztlich auf vielen kleineren Facetten, dies uns als Unternehmer möglich machen, effektiver und produktiver zu arbeiten.

In der heutigen Podcast Episode möchte ich eine Funktion ansprechen,  die ich selbst schon seit längerem im Einsatz habe und recht breit getestet habe. Es geht darum, wie man mit Sprache und anstelle von etwas Geschriebenem produktiver arbeiten kann. Speech to Text ist also heute unser Thema, was wir im Podcast ausführlicher besprechen.

Speech to Text mit iPad und iPhone

Speech to Text funktioniert nicht nur mir dem iPhone oder iPad. Ihr wisst aber, dass ich im Apple Universum zu Hause bin und daher von meinen persönlichen Erfahrungen hier berichte. Aber ich weiß – und auch das teste ich immer mal wieder, es funktioniert auch sehr gut in der Android-Welt, sodass die geschilderten Erfahrungen auch für jeden von euch gelten. Und theoretisch funktioniert Speech to Text nicht nur mobil, sondern gibt es beispielsweise auch bei Max OS X, also auf iMacs und den Macbooks dieser Welt ebenfalls eine Diktierfunktion, die man theoretisch nutzen kann. Das teste ich ebenfalls seit kurzem intensiver, möchte meine Erfahrungen aber in der heutigen Podcast Episode auf den mobilen Bereich zunächst fokussieren.

Wie kann man Speech to Text also mobil sinnvoll einsetzen?

Der Einsatz von Speech to Text ist auf den mobilen Devices sehr breit nutzbar. Ich beispielsweise verwende es ständig, wenn ich im Auto sitze und während der Fahrt keine Möglichkeit habe, auf eine eMail oder Slack-Text to Speech iPhone Nachricht, die von meinem Team kommt, zu antworten. Dafür aktivere ich einfach die entsprechende Funktion auf meiner Tastartur (siehe Screen). Nun bin ich in der Lage, den Text, den ich normalerweise eingetippt hätte, einfach einzu sprechen. Und zwar so, wie man es früher mit einem Diktiergerät gemacht hätte. Das mobile Device kennt also die Befehle “Punkt”, Fragezeichen”, Absatz, etc. und so lässt es sich auf einfach Art und Weise umsetzen, einen gesprochenen Text vom iPhone oder allgemein vom mobilen Device in Textform umwandeln zu lassen.

Sinnvoller Einsatz von Text to Speech im Business Alltag

Speech to Text nutze ich in unterschiedlichen Situationen. Welche das sind, das habe ich euch kurz zusammengefasst. Hört euch unbedingt den Podcast an, da gibt es weitere informationen und inspiration:

Speech to Text während der Autofahrt

Sehr häufig, wenn ich im Auto sitze, nutze ich die Speed To Text Funktion, da ich so ohne abgelenkt zu sein, einfach in Ruhe fahren und meinen Text einsprechen kann. Für die unterschiedlichsten Apps. Welche Apps das genau aktuell sind, erfahren wir im Laufe dieses Artikels noch genauer.

Speech to Text mit Slack für eine bessere Kommunikation im Team

Häufig sind etwas länge Erklärungen oder Informationen via Slack auszutauschen, um so das Team weiter agil zu halten oder einfach nur die ein oder andere Frage zu beantworten. Wenn ich unterwegs bin, egal ob im Auto, zu Fuß oder in der Bahn, nutze ich die Speed to Text Funktion, um auf einfache und schnelle Art und Weise meine Antworten zu senden.

Speech to Text mit Whatsapp

Was mit Slack gut funktioniert, geht auch mit Whatsapp. Zwar ist unser Haupt-Kommunikationskanal Slack, jedoch mit dem ein oder aus seinem Netzwerk ist man auch via Whatsapp in Kontakt. und auch da funktioniert die Funktion einwandfrei und sehr gut.

Speech to Text mit Things – auch mit der Apple Watch

Immer wieder nutze ich die Sprach-Funktion auch im Zusammenhang mit Things. Ihr wisst, ich agiere hier in einer auf mich etwas abgewandelten Art nach der Getting Things Done Methode (GTD) von David Allen. Auch hier spreche ich kurz und kann Aufgaben/Memos in den Posteingang, damit ich diese später dann im Büro selektieren und organisieren kann.

Was besonders gut mit der App Things funktioniert, ist die Speech to Text Funktion mit der Apple Watch. Wenn ich spontan etwas notieren möchte, muss ich das iPhone erst gar nicht zücken, sondern kann das direkt in die Things App sprechen. Und das funktioniert gut.

Speech to Text bei eMails

Selbstverständlich nutze ich die Funktion auch, wenn ich eMails von unterwegs verfassen muss. Das Tippen dauert meist wesentlich länger und so ist es auch kein Problem, wenn ich mal einen etwas längeren Text einsprechen muss. Die Qualität ist sehr ordentlich, dazu komme ich aber noch separat jetzt.

Speech to Text mit der G-Suite oder Office 365

Auch nutze ich Speech to Text immer wieder, wenn ich Artikel in der G-Suite Umgebung erstelle oder korrigieren möchte. Insbesondere, wenn es um Korrekturen von Fachartikeln, die Mitarbeiter verfasst haben, angeht, nutze ich die Speed to Text Funktion sehr häufig von unterwegs aus. Auch funktioniert der Service in der Office 365 Umgebung. Testet es einfach.

Speech to Text – passt die Qualität denn schon?

Auch zur Qualität muss ich etwas sagen. Vor Jahren noch habe ich Speech to Text mit Diktier Apps versucht und war sehr schnell über das Erkennen meiner Worte ernüchternd. Mittlerweile muss man sagen, funktioniert es sowohl in der Android als auch Apple-Welt sehr gut. Meine Stimme wird gut erkannt und auch mal etwas schwierigere Wörter werden verstanden und gut in Text übertragen. Klar gibt es hier und da ein paar “Verständnis-Probleme”, aber das hält sich in Grenzen. Also, wer seine virtuelle Sekretärin für ein Diktat nutzen möchte, es passt sehr, sehr gut.

Speech to Text auch am Desktop?

Ja, auch das funktioniert mittlerweile. Ich habe bisher aber nicht sonderlich oft genutzt, was sich aber in den kommenden Wochen ändern sollte. Ich werde verstärkt die Funktion an meinem Apple Macbook Air testen und sicherlich auch mal drüber berichten. Schreibt mir gerne, wenn es euch interessiert.

Wie gut Speech to Text funktioniert, könnt ihr euch auch in dem Video anschauen, was ich aufgenommen und die Funktion für euch getestet habe.

Fazit

Speech to Text ist eine neue Kommunikationsform, mit der man flexibler, schneller und mobil sehr gut die Kommunikation aufrecht erhalten und auf en völlig neues Level bringen kann. Testet es – es funktioniert sehr gut und durch die feste Integration in die Mobile iOS-Welt ist es für die unterschiedlichsten Apps geeignet.

Jetzt seid ihr gefragt?

Ihr habt Fragen zum Thema Digitalisierung oder New Work? Ihr seid gerade in einem Prozess und wollt darüber berichten oder euch austauschen? Ich freue mich über jedes Feedback unter podcast@digitales-unternehmertum.de, nutzt unseren Hörerservice oder schaut in unserer Facebook Seite „Digitales Unternehmertum“ vorbei, kontaktiert mich per private Messages schreibt mir per Twitter oder Instagram.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *