Wie Stephan Wiesner sein Business konsequent umsetzt und weiterentwickelt #183 - Digitales Unternehmertum

HomeDigitales Business

Wie Stephan Wiesner sein Business konsequent umsetzt und weiterentwickelt #183

Wie Stephan Wiesner sein Business konsequent umsetzt und weiterentwickelt #183
Like Tweet Pin it Share Share Email

Ich kann es nicht häufig genug erwähnen. Wer sein Business online umsetzen möchte, benötigt einige dieser Tugenden, wie beispielsweise Fleiß, Mut, den notwendigen Weitblick und Disziplin.

Mein heutiger Podcast-Gast vereint diese Tugenden sicherlich. Stephan Wiesner ist Fotograf und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Sein Youtube-Kanal gehört mit rund 110.000 Abonnenten zu den größten in seinem Segment.

Interview Gast Stephan Wiesner im Podcast

Stephan Wiesner Fotograf
Bild: Stephan Wiesner

Stephan war Informatiker bei einer Schweizer Unternehmensberatung, hat seinen gut bezahlten Job aufgegeben, um das Thema Fotografie richtig und konsequent umzusetzen. Dabei war ihm wichtig – und das ist es heute immer noch – dass er sich permanent weiterentwickelt. Mit diesem Anspruch an sich selbst und der Vision, sein Business ständig zu hinterfragen und bei Bedarf neu zu denken, hat Stephan über die Jahre so erfolgreich werden lassen.

Im Gespräch bringt Stephan zudem sehr authentisch seine Art und Einstellung rüber. Wir sprechen darüber, wie wichtig seine Community heute ist, wie er sie pflegt und was ihm darüber hinaus an Online-Marketing-Kanälen wichtig ist. Denn Stephan ist wesentlich breiter aufgestellt als viele vielleicht denken. Er betreibt einen erfolgreichen Blog, der für die Nische mit 250.000 Besuchern eine sehr attraktive Reichweite aufweist. Auch ein Online-Shop ist verfügbar und auf Facebook und Instagram ist Stephan aktiv. Ob Stephan und für welche Zwecke auch auf Online-Werbung setzt, erfahrt ihr im Podcast. Unbedingt reinhören.

Das Geschäftsmodell als “Youtube-Fotograf”

Selbstverständlich sprechen wir auch über sein Geschäftsmodell, wie er aufgestellt ist, seine Einnahmen diversifiziert und sich insbesondere auch über die Zukunft Gedanken macht. Hier wird besonders deutlich, wie wichtig die neuen Medien sind und wie man auch indirekt Einnahmen generieren kann. Insgesamt hat sich das Business über die Jahre weiterentwickelt und Stephan verschiedene Erlösquellen aufgebaut:

Gerade als Fotograf ist es heutzutage überhaupt nicht mehr so einfach, sich zu differenzieren und mehrere erfolgreiche Erlösströme zu generieren. Stephan ist dies auf eine sehr beeindruckende Art und Weise über die Jahre gelungen.

Geschäftsmodell hinterfragen und anpassen!

Ein erfolgreicher Unternehmer ruht sich nicht auf erreichtem aus. Vielmehr bleibt er neugierig und hinterfragt regelmäßig seine Arbeit und sein Geschäftsmodell. Geschwindigkeit ist wichtig, der notwendige Blick nach vorne und das Antizipieren und Aufspüren von neuen Trends.  Auch über dieses Thema spreche ich mit Stephan und er erzählt im Podcast, wie er dieses Thema angeht und ob überhaupt.

Online-Marketing – auch wichtig, aber …

Wer Sichtbarkeit für sein Unternehmen oder seine Webseite aufbauen möchte, muss sich mit den verschiedenen Optionen auseinandersetzen. Letztlich gibt es unterschiedlich Ansätze und Werbekanäle – ob organisch oder kommerziell. Eine sicherlich gute Möglichkeit, um mehr Kunden oder Käufer für seine Magazin zu generieren, könnte sich beispielsweise auch der Facebook Hack, den ich euch in einer der letzten Podcast Episode gezeigt habe, eine Option darstellen.

Stephan hat sich über die Jahre eine große Fangemeinschaft aufgebaut. 2500 Kommentare im Monat ist eine Zahl, die für sich spricht. Und Stephan liest jeden einzelnen Kommentar und plant täglich 3-4 Stunden zum Lesen und Beantworten von Kommentaren ein. Communitypflege, die wirkt und hilft. Um erfolgreich agieren zu können, ist Online-Marketing sicherlich ein Aspekt. Wer aber, so wie Stephan, eine große Community hat, kann diese auch sehr gezielt nutzen, um Reichweite zu steigern (viral) oder aber Abverkäufe zu generieren (z.B. Affiliate Links). Online-Marketing ist wichtig – eine aktive Community eine besondere Herausforderung und Basis, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Welche Tools hat Stephan Wiesner im Einsatz?

Selbstverständlich durfte auch die Frage, welche Tool Stephan im Einsatz hat, nicht zu kurz kommen. Seine Antwort jedoch mag viele überraschen. Evernote nute er mal und ist insbesondere mit diesem Tool unterwegs ….. tja, hört euch den Podcast an, dort erfahrt ihr es. Und wenn es euch interessiert wir sprechen auch über das papierlose Büro und einiges mehr.

Weitere Links zum Podcast

  • Shop von Stephan Wiesner (Link)
  • Fotokurse Stephan Wiesner (Link)
  • Instagram Account Stephan Wiesner (Link)

Behind the Scenes Video

Wer als Bonus praktisch noch ein wenig Behind the Scene blicken möchte, schaut euch unseren dazugehörigen Business Vlog #4 an.

Habt ihr weitere Fragen?

Ihr habt Fragen zum Thema? Dann stellt mir diese gerne per Email an podcast (ät) digitales-unternehmertum.de oder unserem Hörerservice. Besucht auch unsere Facebook-Seite oder kontaktiert mich direkt per private Message bei Facebook oder Twitter.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com (Stitcher App downloaden). Auch könnt ihr unseren Podcast bei YouTube oder bei Spotify anhören.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *