Corporate Influencer in der Unternehmenskommunikation - das solltet ihr wissen! #269 - Digitales Unternehmertum

HomeOnline-Marketing

Corporate Influencer in der Unternehmenskommunikation – das solltet ihr wissen! #269

Corporate Influencer in der Unternehmenskommunikation – das solltet ihr wissen! #269
Like Tweet Pin it Share Share Email

Aktuell befinden wir uns aufgrund der Corona-Krise in einer sehr schwierigen Zeit. Dennoch ist es wichtig, den Blick nach vorne zu richten und die Zukunft zu planen. Auch wenn die Vorstellung aktuell schwer fällt, es werden wieder bessere Zeiten kommen und wer jetzt den Mut aufbringt, sich zu verändern und nach alternativen Marketing- und Vertriebskanälen sucht, wird gestärkt aus der Krise hervorgehen können.

In unserem heutigen Podcast spreche ich mit Dr. Kerstin Hoffmann über das Thema Corporate Influencer bzw. Markenbotschafter. Kerstin gehört in Deutschland zu den wohl bekanntesten Fachleuten aus dem Bereich Kommunikationsstrategie, PR und Content-Marketing. Daher ist sie der perfekte Gast, um mit mir das Thema etwas eingehender zu beleuchten. Im Podcast sprechen wir darüber, was Corporate Influencer oder Markenbotschafter sind und welchen Stellenwert diese in der Unternehmenskommunikation einnehmen können. Wer also einen guten Überblick, erste Tipps und Erfahrungen von unserem Gast erhalten möchte, sollte sich unbedingt den kompletten Podcast anhören.

Was sind also Corporate Influencer und welche Bedeutung haben sie für das Unternehmen?

Wie wir im Podcast sehr ausführlich besprechen, sind Corporate Influencer letztlich jene Mitarbeiter, die ihrem Unternehmen in der Außendarstellung ein Gesicht verleihen. Corporate Influencer oder Markenbotschafter repräsentieren dabei auf den unterschiedlichsten Kanälen ihr Unternehmen. Jeder einzelne Corporate Influencer prägt durch sein Verhalten und Auftreten das Markenerlebnis bzw. Markenbewusstsein. Soweit, so gut. Markenbotschafter gab es schon immer. Durch die neuen Medien hat sich die Art der Kommunikation, die Intensität und Möglichkeiten in eine völlig neue Dimension entwickelt. Die Reichweite in den digitalen Medien hat sich potenziert, was auf der einen Seite ein Risiko darstellen und auf der anderen Seite aber auch eine echte Chance sein kann.

Mit Corporate Influencern verlässt Kommunikation den gepflasterten Weg

Kommunikation war bisher immer ein ausschließlich streng geregelter Kanal, der gezielt aus der PR Abteilung gesteuert wurde. Insbesondere bei der strategischen Unternehmenskommunikation wird dies auch weiterhin der Fall sein. Neu ist jedoch, dass man mithilfe der Markenbotschafter den vorgegebenen und gepflasterten Weg verlässt und zusätzliche Reichweiten und Kommunikation möglich macht. Corporate Influencer tragen ihre Botschaften eben zusätzlich in den unterschiedlichsten Kanälen an ihr persönliches Netzwerk. Sie können dazu beitragen, eine echte Community für das Unternehmen aufzubauen, mit ihnen zu interagieren und auf indirektem Wege die Unternehmenskommunikation entscheidend mitzugestalten

Denn für ein Unternehmen gibt es nichts besseres als glaubwürdige Multiplikatoren. Denn sie verleihen dem Unternehmen ein Gesicht und nehmen Einfluss vom Employer Branding bis hin zur Produktkommunikation.

Corporate Influencer können entwickelt werden

Wer die Strahlkraft der eigenen Mitarbeiter in seiner Kommunikation gezielt einbringen will, sollte entsprechende Programme schaffen und nach Mitarbeitern suchen, die genau in die Rolle eines Markenbotschafters schlüpfen können. Corporate Influencer benötigen einen Rahmen, benötigen Orientierung – in Form von Schulungen, Richtlinien, Tools und Zugang zu allen relevanten Inhalten.

Im Podcast mit Dr. Kerstin Hoffmann sprechen wir über Corporate Influener und die besonderen Herausforderungen und Chancen. Gerade auch in Krisenzeiten können Corporate Influencer wichtig sein und eine tragende Rolle einnehmen. Auch darüber sprechen wir, wie genau auch zu weiteren Aspekten.

Agenda Podcast Dr. Kerstin Hoffmann

  • Einleitung
  • Vorstellung Dr. Kerstin Hoffmann
  • Abgrenzung der Begriffe Corporate Influencer und Markenbotschafter
  • Kann man mit Corporate Influencer Kampagnen planen?
  • Welche Art von Mitarbeitern sind für Corporate Influencer geeignet?
  • Welchen Einfluss oder wie wichtig sind Corporate Influencer in Zeiten von Corona?
  • Wie weit kann die “Strahlkraft” eines Corporate Influencers sein?
  • Muss ein Corporate Influencer ausschließlich aus dem eigenen Unternehmen kommen?
  • Wie gut sind Markenbotschafter steuerbar?
  • Alle Informationen über Kerstin’s neues Buch “Markenbotschafter – Erfolg mit Corporate Influencern“
  • Im Online Marketing plant man Projekte, gibt es eine ähnliche Vorgehensweise auch bei Markenbotschaftern?
  • Welche Werkzeuge oder Tools gibt es?
  • Wie wichtig sind Ziele?

Habt ihr Fragen oder Anregungen?

Ihr habt Fragen oder Anregungen. Ob zu diesem Thema oder einem anderen Thema rund um das digitale Unternehmertum? Dann freue ich mich über jedes Feedback. Nutzt unseren Hörerservice (und seid bei einem der nächsten Podcasts in unserer Sendung) oder schaut bei Facebook bei „Digitales Unternehmertum“ vorbei, kontaktiert mich per private Messages, schreibt mir per Twitter, Instagram oder per eMail an podcast (ät) digitales-unternehmertum.de.

Podcast anhören

Unser Podcast kann direkt hier im Artikel angehört werden. Zudem sind wir bei iTunes für alle iOS und Apple-Devices kostenlos verfügbar. Android-Nutzer finden uns bei stitcher.com oder bei Google direkt und hört euch dort den Podcast an. Auch könnt ihr unseren Podcast bei Spotify anhören. Interessante und hilfreiche Videos (Tutorials, etc.) findet ihr zudem in unserem YouTube-Kanal.

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *